TK-Pilotprojekt

Hamburg: Easy-Apotheke bietet eRezept APOTHEKE ADHOC, 23.10.2019 14:28 Uhr

Berlin - Das eRezept-Projekt der Techniker Krankenkasse (TK) hat Zuwachs bekommen: Auch in der Easy-Apotheke Wandsbek können Patienten ab sofort digitale Verordnungen einlösen. Die Teilnahme geht auf persönliche Initiative von Inhaber Ali Babaei Mehr zurück – seinen Kollegen empfiehlt er, sich nicht zu verweigern.

Zustande kam die Zusammenarbeit, nachdem die TK nach weiteren Teilnehmern für ihr Projekt suchte. „Es ging damit los, dass wir ein Schreiben bekommen haben und zu einem Infoabend eingeladen wurden“, erzählt Mehr. „Da ich an dem Tag nicht konnte, haben wir ein paar Tage später bei der TK angerufen und gefragt, ob wir da mitmachen können.“ Gesagt, getan: Kurz darauf kamen TK-Vertreter in Mehrs Apotheke und stellten ihm das Projekt vor.

Dass sich anscheinend keine weiteren geeigneten Kandidaten gemeldet haben, verwundert den 38-Jährigen. „Ich glaube, viele Kollegen haben Angst, weil das etwas Neues ist“, sagt er. Angesichts der Debatte um mögliche Folgen des eRezepts wie eine Abwanderung von Verordnungen an Versandapotheken könne er das auch ein wenig nachvollziehen. Richtig sei es trotzdem nicht. „Wer sich jetzt weigert mitzumachen, der verliert den Anschluss und wird das später bereuen.“ Sich querzustellen, bringe ohnehin nichts – denn dass das eRezept kommt, ist ohnehin ausgemachte Sache.

Er selbst zeigt sich jedenfalls stolz, zu den Pionieren des eRezepts zu gehören: „Das ist ein einzigartiges Projekt und da als zweite Apotheke in Deutschland mitzumachen, ist schon etwas Tolles.“ Dabei sei das Wichtigste gar nicht, von Anfang an auf das richtige Pferd zu setzen: „Persönlich geht es mir vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln, wie das funktioniert und wie das abläuft. Es ist ja nur ein Modell und man weiß ja noch gar nicht, welches sich am Ende durchsetzen wird.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»

Sedativa

Moradorm: Ab jetzt nur noch mit chemischem Wirkstoff»

Kosmetikum oder Arzneimittel

Franzbranntwein stoppt Venenbalsam»
Politik

Kassen müssten sich „ihrer Verantwortung stellen“

Notfallversorgung: Ärzte wollen Geld von den Kassen»

Drei Jahre PTA-Ausbildung

May: Schulen können sich anpassen»

PTA-Reform

„SPD und Adexa bedrohen die Apotheke“»
Internationales

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»

Streit um Dispensierrecht

„Du kannst gegen eine Hausapotheke nicht konkurrieren“»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Indikationseinschränkung für Ranitidin von Aliud und Stada»

Bluthochdruck

Thiazide besser als ACE-Hemmer?»

Muskelerkrankungen

Roche: Forschungserfolg bei Muskelschwund»
Panorama

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»

Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene»

US-Behörde

Vitamin-Öl spielt Rolle bei Toten durch E-Zigaretten»
Apothekenpraxis

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»

Ibu-Engpass

Dolormin-Comeback: Erste Apotheken feiern»

Bestellplattform

Zukunftspakt: Ziemlich beste Freunde»
PTA Live

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»

Pharmazieingenieure

Zwischen Edel-PTA und Light-Apotheker»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»