Modellprojekt

eRezept: TK holt weitere Kasse ins Boot APOTHEKE ADHOC, 09.08.2019 12:06 Uhr

Berlin - Das eRezept der Techniker Krankenkasse (TK) nimmt den nächsten Schritt: Die Hanseatische Krankenkasse (HEK) nimmt ab sofort an dem Pilotprojekt teil. Eine halbe Million Versicherte können ihre Rezepte nun digital erhalten.

Die HEK ist eine bundesweit tätige Ersatzkasse mit Sitz in Hamburg. Sie hat nach eigenen Angaben über 500.000 Versicherte und ist Mitglied im Verband der Ersatzkassen (vdek). „Wir freuen uns, dass nun noch mehr Patienten die Möglichkeit haben, die Vorteile des elektronischen Rezepts zu nutzen“, sagt Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK. „Durch die digitale Verordnung werden Abläufe für Patienten, Ärzte und Apotheker schneller und bequemer sein. Die ersten Rückmeldungen aus dem Pilotprojekt sind sehr positiv. Zudem ist weiteres Interesse in der Kassenlandschaft vorhanden. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, das eRezept als festen Bestandteil in die Versorgung zu integrieren.“

Seit März läuft in Hamburg-Wandsbek eine 18-monatige Testphase für das eRezept. Versicherte erhalten in der Arztpraxis einen QR-Code sowie das Abbild des bekannten Muster-16-Formulars über eine App auf das Smartphone. Der Patient kann nun entscheiden, was er mit der digitalen Verordnung macht. Soll das Rezept in der Apotheke eingelöst werden, scannt diese den QR-Code ab und gibt das vom Arzt verordnete Arzneimittel ab. Der Übertragungsweg ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und die Rezeptdaten liegen, bis zu deren Abruf in der Apotheke, dezentral in der Arztpraxis. Die Teilnahme an dem Projekt ist freiwillig.

Die TK nutzt dafür eine Software der Firma eHealth-Tec. Das Unternehmen aus Berlin gehört zu 50 Prozent dem DocMorris-Mutterkonzern Zur Rose; zweiter Partner ist die Softwarefirma Clinpath, die vor allem im Klinikbereich bereits Erfahrung mit eigenen Systemen wie Erpath, Medpath und Pillpath Erfahrungen gesammelt hat. Hinter dem Unternehmen stehen Dr. Bernard Tenckhoff und zwei Partner; Tenckhoff ist Projektleiter für Künstliche Intelligenz bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Zweiter Technikpartner der TK ist die Firma Connected Health, die sich auf Gesundheits-Apps spezialisiert hat.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »