Alarmstimmung bei der ABDA

DocMorris eRx-App startet mit 5 Ärzten und 15 Apotheken Lothar Klein, 24.10.2019 12:09 Uhr

Berlin - Die Ankündigung der Kooperation zwischen DocMorris und den Hausärzten bei der Einführung des eRezepts hat die ABDA überrascht. In einer offiziellen Reaktion versucht der DAV, die Zusammenarbeit zwar als „Versuchsballon“ herunterzuspielen. Intern schrillen aber die Alarmglocken. Währenddessen bereiten die Hausärzte in Westfalen-Lippe das angekündigte Pilotprojekt vor: Fünf Ärzte und circa 15 Apotheken sollen die DocMorris eRx-App testen. In zwei Wochen soll es los gehen. Mit im Boot sind auch einige Krankenkassen.

Völlig überrascht wurde die ABDA von der gemeinsamen DocMorris/Hausärzte-Presseerklärung unmittelbar vor Beginn der gestrigen Sitzung des ABDA-Gesamtvorstandes. Eilends wurde per Email beim Landesapothekerverband Westfalen-Lippe nachgefragt, ob man vor Ort über die Zusammenarbeit informiert sei. Das war nicht der Fall. Intern stuft man bei der ABDA die Kooperation als hochbrisant ein. Zugeben will man das aber nicht.

In einer offiziellen Erklärung heißt es nur abwiegelnd: „Derzeit gibt es viele ‚Versuchsballons‘ zum eRezept, bei denen Start-Ups und Großkonzerne ihre Zukunftsvisionen und Marktpositionen unter Beweis stellen wollen. Aus Sicht der Apothekerschaft ist jedoch entscheidend, dass das E-Rezept den Gematik-Spezifikationen entspricht und in die Telematikinfrastruktur eingebunden ist. Für die Patienten muss die freie Apothekenwahl erhalten bleiben, und es darf auch kein unüberschaubarer Flickenteppich entstehen, wo jeder Arzt, jede Krankenkasse und jede Apotheke dem Patienten eine eigene technische Lösung aufdrängt. Der Deutsche Apothekerverband entwickelt deshalb mit Hochdruck eine Patienten-App für das E-Rezept, die bundeseinheitlich, kostenfrei und leicht bedienbar ist, aber trotzdem allen Anforderungen an modernen Datenschutz und -sicherheit genügt.“

Die ABDA möchte mit der eigenen eRezept-App den Markt dominieren. Mit Gerda entwickelt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg gemeinsam mit der dortigen Landesapothekerklammer das gleichnamige eRezept-Modellprojekt. Auch in Berlin geht der DAV in Kürze mit einem eRezept-Pilotprojekt an den Start, dass am 8. November vorgestellt werden soll – in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Zudem lobbyiert die ABDA in der Großen Koalition ihre Forderung, dem DAV beim eRezept eine Monopolstellung gesetzlich einzuräumen. Das wird bislang aber vom Bundesgesundheitsministerium abgelehnt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Verband schätzt Dunkelziffer höher

Mindestens 600 Pflegekräfte nach Coronainfektion gestorben»

Zweitinfektionen mit Sars-CoV-2

Erneut positiv, aber nicht infektiös»

Corona-Sonderregelungen

G-BA: Rezept per Telefon weiter möglich»
Markt

Nach anhaltenden Lieferengpässen

Talcid Liquid ist zurück»

3,4 Prozent weniger Absatz

BAH: Rückgang bei OTC auf Rezept»

Verband der Online-Apotheken

DocMorris-Chef Heinrich wird neuer EAMSP-Präsident»
Politik

Diskussion über „Reichensteuer“

Arbeitsminister Heil: Spitzenverdiener müssen zurückgeben»

BAH-Gesundheitsmonitor

Deutsche vertrauen Apothekern am meisten»

Datenschutz: Wer darf abmahnen?

EuGH-Verfahren zu DSGVO-Abmahnungen»
Internationales

Compassionate Use

Statt Propofol und Midazolam: Klinik testet Remimazolam  »

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»
Pharmazie

Erweiterung der Äquivalenzdosen

Dosis-Umrechnung für Diuretika»

Neue Darreichungsform

Entyvio jetzt als Fertigpen»

Migräne-Prophylaxe

Ajovy überzeugt erneut»
Panorama

Kriminelle wollen Geldautomaten sprengen

Bombenfund: Apotheke evakuiert»

Wasser und Seife statt Sekt und Häppchen

Apotheker ohne Grenzen: Jubiläum in der Krise»

Corona-Impfstoff

Jeder Zweite würde sich impfen lassen»
Apothekenpraxis

IT-Umstellung

Probleme bei Apobank: Kunden stürmen Hotline »

Timo coacht

Konter-Sprüche im Notdienst»

Stand Alone-Lösung

Noventi: eRezept-Laptop für jede Apotheke»
PTA Live

Rezepturpreise

Cannabis: Sonderfall BG-Rezepte»

Rezepturen

Cannabis-Rezepte: So wird abgerechnet»

Tipps für den Rauchstopp

Bye, bye Zigarette!»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»