PTA-Ausbildung

Chemie in Theorie und Labor Nadine Tröbitscher, 02.02.2017 14:45 Uhr

Berlin - Der Beruf der PTA wird in einer zweijährigen schulischen Ausbildung und einem anschließenden halben praktischen Jahr in der Apotheke erlernt. Unterrichtsfächer wie Chemie, Biologie, Arzneimittelkunde, Körperpflegekunde oder Galenik stehen auf dem Stundenplan. Das Fach Chemie gliedert sich einen praktischen und theoretischen Teil.

Allgemeine und pharmazeutische Chemie wird über zwei Jahre an der PTA-Schule unterrichtet. Das Fach gliedert sich in Anorganik und Organik. Schüler bekommen einen Einblick in Atommodelle und Stoffeigenschaften. Wie ein Molekül zusammen hält und welche Bindungstypen es gibt, wird besprochen. Hierbei stehen Atom-, Ionen-, Komplex- oder Chelatbindungen auf dem Programm. Was bedeutet Elektonegativität, was ist ein Katalysator und wofür wird er eingesetzt? Welches Ordnungsprinzip hat das Periodensystem der Elemente?

Weitere Lerninhalte sind chemische Reaktionen wie Redox- oder Säure-Base-Reaktionen und Puffersysteme. Strukturformeln, Stereochemie und Stöchiometrie werden unterrichtet. Im Fach Organik geht es um Verbindungen die auf Kohlenwasserstoffverbindungen basieren – Alkane, Alkine, Alkene und Aromaten und deren Isomere. Hier gilt es, den Aufbau der Verbindungen über Strukturformeln zu erlernen und deren Reaktionen zu kennen. Was ist eine Oxidation und was eine Reduktion? Was ist ein Dipol?

Parallel wird neben der Theorie auch die Praxis unterrichtet. Das Labor steht an einigen Schulen an einem ganzen Tag auf dem Stundenplan. Den angehenden PTA soll der richtige Umgang mit Chemikalien und Arzneistoffen beigebracht werden. Die Arbeit im Labor ist ein großer Tätigkeitsbereich in der Apotheke. Verantwortungsbewusstsein wird entwickelt und Fertigkeiten erlernt. Ist das Praktikum beendet, sollten die Schüler in der Lage sein, in der Apotheke einen Ausgangsstoff für die Rezepturherstellung bezüglich Identität und Qualität zu prüfen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»