Schweinfurt

PTA-Schule: Offene Tür gegen leere Klassen Nadine Tröbitscher, 31.01.2017 13:37 Uhr

Berlin - Die PTA-Schule Schweinfurt startete im vergangenen Jahr ohne neue Klasse in das neue Schuljahr. Schulleiterin und Diplom-Biologin Eva Kling unternimmt jetzt alles, um potenzielle Schüler zu gewinnen. Auch der Tag der offenen Tür am 18. März soll Bewerber anlocken.

Traditionell öffnet die PTA-Schule des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) ihre Türen. Interessenten können von 10:00 bis 14:00 Uhr mehr über die Ausbildung und den Beruf im Allgemeinen erfahren. Der Samstag wurde bewusst gewählt, um möglichst viele Besucher anzulocken. „Niemand muss sich frei nehmen und alle haben mehr Zeit“, so Kling. Die Schulleiterin hofft viele Labordozenten und Schüler für die Veranstaltung zu begeistern.

Kling versucht an allen Fronten Schüler zu gewinnen. Gibt es auch in diesem Jahr nicht genügend Bewerber, ist die Schule ohne Schüler, denn der aktuelle Jahrgang wird in diesem Jahr in das praktische halbe Jahr entlassen und tritt dann 2018 zur Abschlussprüfung an. Wie es danach mit der Schule weitergeht, kann die Schulleiterin heute nicht sagen. Es gibt laut Kling mehrere Gründe für den fehlenden Nachwuchs. Neben einem geburtenschwachen Jahrgang würden manche durch das Schulgeld von 210 Euro abgeschreckt. Außerdem sei die Ausbildung sehr anspruchsvoll. Nicht jeder traue sich das zu, gab sie im vergangenen Jahr zu bedenken.

Im Februar und März ist der Einsatz der Schulleiterin besonders groß. An den Schulen findet ein Berufswahlseminar statt. Kling hält dann Vorträge und möchte meist Neuntklässler auch mit Praktischem für den PTA-Beruf begeistern. Auch wenn die Schüler erst in 1,5 Jahren die mittlere Reife erlangen, versucht die Schulleiterin den beruflichen Werdegang zu ebnen. An den Veranstaltungen nehme sie schon lange teil. Das Konzept habe Kling aus Bamberg übernommen, wo sie zuvor die PTA-Schule leitete. Ende März finden die Schweinfurter-Berufsinformationstage (SBIT) statt, auch hier wird die Schule vertreten sein.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»