Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“ Cynthia Möthrath, 18.03.2019 08:41 Uhr

Berlin - Der fehlende Nachwuchs macht vielen PTA-Schulen und Apotheken Sorgen. Auch in Schweinfurt hatte das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) mit sinkenden Anmeldezahlen zu kämpfen. Schulleiterin Eva Kling ist jedoch optimistisch: Die Bewerberzahlen hätten sich wieder erhöht. Wer sich für eine PTA-Ausbildung interessiert, kann sich am 9. Mai auf einem Informationsabend der PTA-Schule alle wichtigen Informationen holen.

Nachdem die PTA-Schule Schweinfurt 2016 erstmals ohne neue Klasse in das neue Schuljahr startete, unternahm Kling viel, um potenzielle Schüler zu gewinnen. Auch heute ist ihr Engagement für den PTA-Beruf nach wie vor sehr groß. Regelmäßig hält die Schulleiterin Vorträge an den Schulen im Umkreis, wenn Berufswahlseminare stattfinden. Kommenden Freitag versucht sie an der Realschule in Hammelburg die Schüler für eine Ausbildung im Pharmaziebereich zu begeistern.

An solchen Veranstaltungen nimmt Kling schon lange teil. Das Konzept hat sie aus Bamberg übernommen, wo sie zuvor die PTA-Schule leitete. Neben den Vorträgen an umliegenden Schulen werden regelmäßig die Schweinfurter-Berufsinformationstage (SBIT) mit einem eigenen Stand besucht, um den Nachwuchs zu überzeugen.

Nach dem Nichtzustandekommen einer neuen Klasse im Jahr 2016 sieht es nun wieder besser aus: „In 2017 und 2018 ging es wieder bergauf und wir haben mit steigender Schülerzahl begonnen“, so Kling. Für das aktuelle Jahr lägen auch schon einige Anmeldungen vor und derzeit gingen viele Bewerbungen ein. „Wir haben uns also hoffentlich endgültig erholt, PTA sind ja auch wirklich sehr gesucht“, teilt sie mit.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3000 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»