PTA-Schulen laden ein

, Uhr
Berlin -

In München laufen in der PTA-Schule die Vorbereitungen zum Tag der offenen Tür: Am Samstag zeigen die aktuell rund 150 Schüler ihr Können. Die Schule erwartet etwa 400 Besucher. Die Veranstaltung wird vor allem genutzt, um über die Ausbildungsinhalte aufzuklären. Auch die PTA-Schulen in Trier und Castrop-Rauxel sind am Samstag geöffnet.

Die PTA-Schule in München lädt am Samstag von 9.30 bis 14.30 Uhr ein. Dann stellen die Schüler aus zwei Jahrgängen ihren Alltag vor. Sie führen Familienmitglieder und an der Ausbildung interessierte Jugendliche durch Klassenräume und Labor. Dort erklären sie etwa, wie Arzneimittel hergestellt werden. Beim vergangenen Tag der offenen Tür wurde beispielsweise die DNA-Isolierung aus Obst und Gemüse erklärt.

Die Aufklärung über den Beruf ist ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung: „Die Ausbildung wird oft unterschätzt“, sagt eine Sprecherin. PTA stünden nicht nur hinter dem HV-Tisch und gäben lächelnd Arzneimittel ab. An der Schule werde pharmazeutisches Fachwissen vermittelt. „Es ist wichtig, dass man aufklärt.“ Die Schule werde künftig öfter in Realschulen präsent sein.

Die Berufsfachschule wird vom Verein zur Unterhaltung der pharmazeutisch-technischen Lehranstalten in Bayern getragen. Die Organisation unterhält fünf weitere Schulen in Bayern. In Würzburg etwa laden Lehrer und Schüler Interessierte am 16. April von 9 bis 14 Uhr ein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres