Ausbildung

Schulgeldfreiheit puscht PTA-Anmeldungen APOTHEKE ADHOC, 07.08.2019 15:01 Uhr

Berlin - Die PTA-Schule im fränkischen Schweinfurt hat die Talfahrt überstanden. Nachdem vergangenes Jahr wegen zu wenigen Schülern kein Abschlussjahrgang zusammenkam, sind in diesem Jahr neun Schüler zur Abschlussprüfung angetreten. „Es wird wieder mehr“, sagt Schulleiterin Eva Kling. In diesem Jahr geht sie sogar von mehr als 18 Schülern aus.

Ende Juli wurden die Absolventen des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) in Schweinfurt in den sechsmonatigen praktischen Teil der Ausbildung entlassen. Nach zwei Jahren Schule haben die angehenden PTA in den vergangenen Wochen insgesamt zehn Prüfungen abgelegt. Jetzt können sie ihr Wissen aus der Schule in der Praxis beweisen.

Kling freut sich über die gestiegene Nachfrage nach Ausbildungsplätzen. Das größere Interesse hat ihr zufolge auch mit der Schulgeldfreiheit zu tun. Das DEB verlangte bislang 210 Euro monatlich. In Bayern entlastet künftig das Kultusministerium die Schüler: Private Berufsfachschulen für die nichtärztlichen Heil- und Assistenzberufe werden mit einem Gesundheitsbonus gefördert.

Der Gesundheitsbonus wird rückwirkend zum 16. Februar angeboten – also bereits für das laufende zweite Schulhalbjahr 2018/19. Für die PTA-Schüler fallen jedoch Verwaltungsgebühren an: Laut DEB müssen sie einen Verwaltungskostenanteil von knapp 100 Euro pro Monat zahlen. Dazu kommen Materialgeld und Kosten für Abschluss- und Wiederholungsprüfungen sowie die Berufsanerkennung. Die Regelungen zur Schulgeldfreiheit gelten laut DEB zunächst nur für den bayerischen Haushalt bis zum Ablauf des Jahres 2020.

In ihr zweites Jahr kommen nach den Sommerferien in Schweinfurt 16 PTA-Schüler. Auch die neue Klasse sei mit 18 oder mehr Schülern gut gefüllt, so Kling. Noch seien nicht alle Anmeldungen durchgesehen. Das DEB wurde im September 2011 eröffnet und bildet ausschließlich PTA aus.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Ärztemangel

Zu niedrige Gehälter: Gesundheitsämtern fehlen Ärzte»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

GKV-Leistungskatalog

Keine Beinenthaarung auf Kassenrezept»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Betäubungsmittel

Neue Nebenwirkung: Delirium unter Palexia»

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»
Panorama

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»

Resistenzen

Ärzte und Apotheker: Wissenslücken bei Antibiotika»
Apothekenpraxis

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»

Veraltete Briefvorlage

BKK: Aus Versehen Versender empfohlen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»