Ausbildung

Schulgeldfreiheit puscht PTA-Anmeldungen APOTHEKE ADHOC, 07.08.2019 15:01 Uhr

Berlin - Die PTA-Schule im fränkischen Schweinfurt hat die Talfahrt überstanden. Nachdem vergangenes Jahr wegen zu wenigen Schülern kein Abschlussjahrgang zusammenkam, sind in diesem Jahr neun Schüler zur Abschlussprüfung angetreten. „Es wird wieder mehr“, sagt Schulleiterin Eva Kling. In diesem Jahr geht sie sogar von mehr als 18 Schülern aus.

Ende Juli wurden die Absolventen des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) in Schweinfurt in den sechsmonatigen praktischen Teil der Ausbildung entlassen. Nach zwei Jahren Schule haben die angehenden PTA in den vergangenen Wochen insgesamt zehn Prüfungen abgelegt. Jetzt können sie ihr Wissen aus der Schule in der Praxis beweisen.

Kling freut sich über die gestiegene Nachfrage nach Ausbildungsplätzen. Das größere Interesse hat ihr zufolge auch mit der Schulgeldfreiheit zu tun. Das DEB verlangte bislang 210 Euro monatlich. In Bayern entlastet künftig das Kultusministerium die Schüler: Private Berufsfachschulen für die nichtärztlichen Heil- und Assistenzberufe werden mit einem Gesundheitsbonus gefördert.

Der Gesundheitsbonus wird rückwirkend zum 16. Februar angeboten – also bereits für das laufende zweite Schulhalbjahr 2018/19. Für die PTA-Schüler fallen jedoch Verwaltungsgebühren an: Laut DEB müssen sie einen Verwaltungskostenanteil von knapp 100 Euro pro Monat zahlen. Dazu kommen Materialgeld und Kosten für Abschluss- und Wiederholungsprüfungen sowie die Berufsanerkennung. Die Regelungen zur Schulgeldfreiheit gelten laut DEB zunächst nur für den bayerischen Haushalt bis zum Ablauf des Jahres 2020.

In ihr zweites Jahr kommen nach den Sommerferien in Schweinfurt 16 PTA-Schüler. Auch die neue Klasse sei mit 18 oder mehr Schülern gut gefüllt, so Kling. Noch seien nicht alle Anmeldungen durchgesehen. Das DEB wurde im September 2011 eröffnet und bildet ausschließlich PTA aus.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Securpharm-Probleme

Keine Verbindung, aber Bingo!»

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»
Apothekenpraxis

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»

Deutschlands digitalste Apotheke

Wenn die KI beim Großhandel bestellt»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»