Rezeptur

Ausgangsstoffe lieben Argon Deniz Cicek-Görkem, 22.09.2017 14:29 Uhr

Berlin - Stabilitätsgefährdete Ausgangsstoffe stellen in der Rezeptur eine Herausforderung dar. Umso wichtiger ist eine sachgerechte Lagerung. Die empfohlene Verwendbarkeitsfrist ist bei derartigen Substanzen häufig kürzer als vom Hersteller angegeben, da sie oxidations- und hydrolyseempfindlich sind. Caelo hat deshalb eine Druckgasflasche mit Argon auf den Markt gebracht, die die Haltbarkeit der Stoffe mittels Inertgasbeschichtung positiv beeinflussen soll.

Zur Herstellung von Arzneimitteln dürfen nach Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) nur Ausgangsstoffe verwendet werden, deren ordnungsgemäße Qualität festgestellt ist. Daher muss vor Beginn der Rezeptur gewährleistet sein, dass die Substanzen einer Ausgangsstoffprüfung unterworfen wurden und einer pharmazeutischen Qualität entsprechen. Zur Analyse dienen in der Regel chemische, physikalische und chromatographische Methoden.

Doch der Anbruch von Wirk- und Hilfsstoffen hat zur Folge, dass der in der Luft enthaltene Sauerstoff chemische Reaktionen begünstigt. Auch die Luftfeuchtigkeit spielt hier eine Rolle. Diese Faktoren können sich ungünstig auf die Stabilität der Reinsubstanzen auswirken, die oxidations- und hydrolyseempfindlich sowie hygroskopisch sind. Dazu gehören beispielsweise fette und ätherische Öle wie Mandel- und Nelkenöl oder Wirkstoffe wie Erythromycin, Triamcinolonacetonid, Nystatin und auch Cannabisblüten.

Die oxidative Beeinflussung von Substanzen ist meist latent und damit verbunden ist schwer abschätzbar, ob und wie lange die Stoffe verarbeitet werden dürfen. Eine Lösung könnte die Beschichtung der Ausgangsstoffe mit dem Inertgas Argon sein: Caelo bietet exklusiv seit vergangenem April das Gas in einer 1 L-Druckgasflasche an (PZN 12731507) sowie dazugehörig ein wiederverwendbares Ventil (PZN 12731513)

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»

Sterbehilfe

Tötungsmittel vom BfArM: FDP fordert gesetzliche Klarstellung»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»

Bild der Frau

Hausmittel: Wirksamer als Antibiotika»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»