Ausbildung

PTA-Schülerin: „Wir sollten alle Geld verdienen“ Carolin Bauer, 10.08.2018 13:31 Uhr

Berlin - Den ersten Schultag hat Lena Brixius gemeistert. Die 16-Jährige begann Anfang der Woche ihre PTA-Ausbildung an der Gesundheitsfachschule in Trier. Die Realschulabsolventin war aufgeregt. Sie zählte die Stunden bis zum Start. Nach einer Einführung bewältigte sie gestern den ersten Unterrichtstag. „Manche Sachen sind noch etwas kompliziert“, sagt sie. Wie sie die kommenden Jahre finanzieren wird, steht noch nicht fest. Sie wünscht sich, dass alle PTA-Schüler bereits während der Ausbildung etwas verdienen würden.

PTA will Brixius aus zwei Gründen werden: „Ich habe von Anfang an gesagt, ich möchte Menschen helfen und auch den Kontakt zu Menschen während der Arbeit haben.“ Die Tätigkeit in der Apotheke bedeute für sie, „Menschen beraten, Menschen helfen und mich immer wieder weiter bilden“. Der zweite Grund hat mit ihrem Interesse an Chemie zu tun. Bereits auf der Realschule in Trier hätten ihr das naturwissenschaftliche Fach und die Laborarbeit Spaß bereitet. „Das ist gut für die Ausbildung.“

Die 16 Jahre alte PTA-Anwärterin konnte den Beginn der Ausbildung kaum erwarten. Sie zählte die Stunden bis Schulbeginn. Sie freut sich auf den Start. In einer Apotheke war sie zuvor während eines Praktikums tätig. Ob sie nach der Ausbildung in die Offizin wechselt, kann sie noch nicht abschätzen. Denn auch die Forschung reizt Brixius.

„Ich interessiere mich sehr für Zytostatika“, sagt sie. Deshalb würde sie auch gerne in einer Krankenhausapotheke arbeiten. Sie freut sich vor allem auf die Arzneimittelherstellung. Für konkrete Entscheidungen ist es aber zu früh. Derzeit ist Brixius damit beschäftigt, ihr „neues Leben“ zu sortieren: Welche Lehrbücher sind relevant? Wie finanziere ich mich, wenn ich keinen Zuschuss vom Staat erhalte?

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinische Hautpflege

Dermasence bringt Vitop forte Junior»

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid»

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»
Panorama

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch gerade sowieso nichts zu tun“»

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»