Arzneimittelherstellung

Achtung! Diese Fehler lauern in der Rezeptur APOTHEKE ADHOC, 03.08.2018 13:06 Uhr

Berlin - Mehr als sieben Millionen Standardrezepturen für gesetzlich Versicherte fertigen die Apotheken pro Jahr auf ärztliche Verordnung an. Hinzu kommen noch solche, die nicht mit der Kasse abgerechnet werden, grüne Rezepte sowie individuelle Kundenwünsche. Die Häufigkeit zeigt, dass Rezepturen unverzichtbar in der pharmazeutischen Betreuung sind. In der Hektik des Berufsalltag können bei der Arzneimittelherstellung falsche Entscheidungen getroffen werden. Ein Übersicht zu den häufigsten Fehlern in der Rezeptur.

Ganz am Anfang der Rezepturherstellung kann es bei der Auswahl der Wirkstoffe zu Verwechslungen kommen – ähnlich klingende Substanzen können in die Irre führen. Die gewünschte Wirkung der Rezeptur kann auch ausbleiben, weil beispielsweise das Salz nicht für die Indikation geeignet ist. Zu den prominenten Beispielen gehört Betamethason-17-valerat, das mit Betamethason oder Betamethason-21-valerat verwechselt werden kann.

Bei Dexamethason, Hydrocortison und Prednisolon kann versehentlich die -acetat-Variante gewählt werden. Bei Hydrocortison/-acetat kann sich das auf die Löslichkeit auswirken: Hydrocortison hat gegenüber der Ester-Form eine höhere Löslichkeit bei der Herstellung von Hautspiritus-Rezepturen. Hydrocortisonacetat ist im Vergleich zu Hydrocortison oxidationsstabiler in Rezepturen mit höheren pH-Werten oder prooxidativen Faktoren. Weiterhin kann Triamcinolonacetonid mit dem topisch nahezu unwirksamen Triamcinolon verwechselt werden.

Rezepturen müssen vor der Herstellung auf Plausibilität geprüft werden, dabei können manifeste und larvierte Inkompatibilitäten auftreten. Beispielsweise kann es zur Ausfällung von Salzen kommen, weil eine Säure und Base gleichzeitig verrührt wurde. Um derartige Fehler zu vermeiden, sollten kationische Stoffe nicht mit anionischen Stoffen, phenolische oder grenzflächenaktive Stoffe nicht mit nichtionischen PEG-haltigen Hilfsstoffen oder Celluloseethergelen, grenzflächenaktive Stoffe nicht mit wasserhaltigen, lipophilen Cremes (W/O) kombiniert sowie Salben und Cremes nur mit identischen Systemtypen gemischt werden. Auch die Optimierung des pH-Werts spielt bei vielen Rezepturen eine große Rolle. Manche Substanzen sind nur bei einem bestimmten Bereich stabil.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»
Politik

Schleswig-Holstein

Kammer will Apotheken definieren»

Argumente aus dem BMG

Spahn warnt vor Rabatt-Desaster»

Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will Boni-Verbot sicher machen»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

G-BA

Biomarker-Test bei Brustkrebs als Kassenleistung»

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»
Apothekenpraxis

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»