DAT in Düsseldorf

Spahn kommt zum Apothekertag APOTHEKE ADHOC, 09.08.2019 09:11 Uhr

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kommt zum Deutschen Apothekertag (DAT). Wie die ABDA auf Anfrage bestätigt, wird der CDU-Politiker in Düsseldorf ein Grußwort entrichten. Von einer Diskussion mit den Delegierten wie im vergangenen Jahr ist dagegen nicht die Rede. Zu diskutieren gäbe allerdings genug.

„Der genaue Zeitpunkt seines Grußworts und die Einbindung in den Gesamtablauf des DAT werden in den Vorstandssitzungen in der kommenden Woche erörtert“, so die ABDA. Vermutlich wird Spahn am Donnerstag oder Freitag reden, denn für den Mittwoch ist in Berlin noch eine Kabinettssitzung angesetzt. Bei der wird voraussiochtlich das Apothekenstärkungsgesetz beraten werden – Spahn könnte also mit Neuigkeiten aufwarten.

Auch die Bewertung des Gesetzgebungsverfahrens durch die EU-Kommission könnte er dabei bereits im Gepäck haben, schließlich soll die bereits vorliegen, bevor der Gesetzentwurf in die parlamentarische Beratung geht. So oder so: Die Reaktionen der Delegierten werden mit Spannung erwartet, Spahns Gesetzesvorhaben ist überaus umstritten.

Vergangenes Jahr war Spahn ebenfalls zum DAT nach München gekommen und hatte die Apothekerschaft zur Teilnahme an seinen Gesetzesvorhaben aufgefordert. Dabei skizzierte er seine Vorstellungen von einem möglichen Plan B zum Rx-Versandverbot, unter anderem ging es um Medikatiosnmanagement und pharmazeutische Dienstleistungen. Es folgte eine lebhafte und kontroverse Diskussion über die Lage der Branche und mögliche politische Reformen. Auch mit seiner Andeutung, offen für ein Impfrecht von Apotheken zu sein, sorgte Spahn für Diskussionen. Auch Protest musste er erdulden: Delegierte aus dem Saarland hatten mit selbstgeschriebenen Plakaten gegen ihn demonstriert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nebenwirkungen.de

„Arzneimittelkommission nimmt die Patienten nicht ernst“»

Rechenzentren

AvP erweitert Geschäftsführung»

Angebot bei Ebay

DHU-Globuli: Gebraucht und verfallen»
Politik

Medizinische Versorgung

Casting in Kollnburg: Josefa und die Arztsuche»

Telemedizin

Ministerium: WhatsApp-Krankenschein ungültig»

Nebeneinkünfte

Top-Verdiener: Henke (CDU) vor Ulla Schmidt (SPD)   »
Internationales

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»
Pharmazie

Rückruf

Sumatriptan und Tranexamsäure müssen zurück»

Rückruf

Curatoderm: Kohlpharma muss ebenfalls zurück»

Rote-Hand-Brief

Beriate: Proteinflocken bei Rekonstitution»
Panorama

Zwei Rezepturen am Eröffnungstag

Tag 1 in der eigenen Apotheke: „Der ganz normale Wahnsinn geht direkt los“»

Pflegekosten

AOK streitet mit Senioren-WGs»

Bayern

ASB prellte Kassen um Millionen»
Apothekenpraxis

Constella-Kostenübernahme

Geheime Absprache: Kasse gibt Retax-Ehrenwort»

Hilfsmittelversorgung

Retax-Protest: Apothekerin will Kasse wechseln»

Apothekeneröffnung

„Das ist hier wie im Big Brother Container“»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»