„Für mich jedenfalls war das sehr hilfreich“

, Uhr
Jens Spahn (CDU) Statement Apothekertag APOTHEKE ADHOC
München -

Ein Rx-Versandverbot hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartungsgemäß nicht mit zum Deutschen Apothekertag (DAT) gebracht. Dafür will er mit den Apothekern intensiv über das Honorar für neue Dienstleistungen sprechen. Nach seinem Auftritt mit anschließender Diskussion sagte er gegenüber APOTHEKE ADHOC, er sei vor allem gekommen, um zuzuhören. „Für mich jedenfalls war das sehr hilfreich“, so Spahn.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»