Deutscher Apothekertag

Spahn beim DAT: Der Live-Ticker Alexander Müller, 10.10.2018 13:59 Uhr

München - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist zu Besuch bei den Apothekern. Verfolgen Sie im Liveticker den Lagebericht von ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und im Anschluss die mit Spannung erwartete Rede von Spahn. Danach stellt sich der Minister der Diskussion mit den Apothekern.

15:43 Ende

15:39 Letzte Frage: Peter Froese. Digitalisierung. Natürlich. Spahn: „Ganz so, wie Sie sich das mit Ihrem eRezept vorgestellt haben, machen wir es nicht. Aber das haben Sie wohl auch nicht erwartet.“

15:37 Warum sind apothekenpflichtige Dienstleistungen nicht abrechenbar. Warum kommt das nicht mal in den Gemeinsamen Bundesausschuss? Weil, sagt Spahn, er lieber schneller eine Lösung haben möchte.

15:36 Das BMG macht gerade eine Studie zum Thema Blistern.

15:32 Spahn hat eine Frage vergessen. „Man wird ja nicht jünger.“ Mal wieder ein Lacher. Ach ja, das Gutachten. Und beim Thema Honorar habe er ja nun schon mehrfach gesagt, dass er über die Leistungen und die Vergütung reden will.

15:30 Noch zehn Minuten, mahnt Schmidt. Und noch kein Fragender hat die zwei Minuten gerissen. Verfluchte Disziplin.

15:27 Apothekerin Dr. Kerstin Kemmritz aus Berlin spricht mal Nullretaxationen an und Quoten, die erfüllt werden müssen. Die Politik soll nicht immer alles auf die Selbstverwaltung abschieben. Und: „Als Gesundheitsminister würden Sie sagen, kein Fremdbesitzverbot. Was würden Sie sagen, wenn Sie Kanzler sind?“ Doch auf hypothetische Fragen wie die letzte will Spahn nicht antworten. Er ist ja auch nicht verrückt geworden. Über Honorare will er reden.

APOTHEKE ADHOC Debatte