Doppelherz bringt Hyaluron-Augentropfen

, Uhr

Berlin - Brennen, Jucken, Rötung oder auch vermehrtes Tränen können Symptome des trockenen Auges sein. Das sogenannte Sicca-Syndrom ist weit verbreitet, zahlreiche Produkte sind im Handel. Seit 1. Februar mischt auch Queisser mit und hat gleich zwei Produkte gegen trockene Augen gelauncht.

Unter der Dachmarke Doppelherz System sind seit wenigen Tagen Augentropfen und -spray als apothekenexklusive Präparate auf dem Markt. In beiden Fällen handelt es sich um Medizinprodukte mit Hyaluronsäure 0,3 Prozent. Den Augentropfen ist zusätzlich Aloe-Gel 0,1 Prozent zugesetzt. Spray und Tropfen sind zu je 10 ml erhältlich und kosten etwa zehn Euro.

Laut Queisser leiden mindestens zwölf Millionen Deutsche unter trockenen Augen. Die Ursachen können vielfältig sein. So können zunehmendes Alter, hormonelle Veränderungen, bestimmte Erkrankungen oder Arzneimittel, aber auch die Arbeit am Computer oder trockene Heizungsluft der Auslöser für trockene und gereizte Augen sein. Das Augenspray sei als Erfrischung und Befeuchtung für zwischendurch geeignet und könne auf die geöffneten Augen gesprüht werden. Ein Mikrosprühkopf soll für eine besonders feine und gleichmäßige Verteilung der Hyaluronsäure-haligen Flüssigkeit sorgen.

Die Augentropfen sind konservierungsmittelfrei und besitzen befeuchtende und aufgrund des Zusatzes von Aloe vera augenberuhigende Eigenschaften. Beide Medizinprodukte sind außerdem frei von Phosphaten sowie Chlorhexidin, Thiomersal, Benzalkoniumchlorid und Phenoxyethanol. Nach Anbruch sind Augentropfen und -spray bis zu 90 Tage verwendbar.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
Gesundheitspolitikerin führt den Bundestag»
Koalitionsverhandlungen
Geheimsache Gesundheitspolitik»