Online-Präsenz

Bepanthen verdrängt Hylo Comod APOTHEKE ADHOC, 10.07.2018 09:10 Uhr

Berlin - Bayer hat in die Online-Präsenz der Bepanthen Augentropfen investiert. Der Leverkusener Konzern zog laut einer aktuellen Untersuchung der Marketingagentur Dr. Kaske zur Internet-Präsenz von OTC-Marken an Hylo Comod von Ursapharm vorbei. Nachholbedarf für das Medizinprodukt von Bayer gibt es demnach bei Online-Werbeeinblendungen des Herstellers und durch Versandhändler.

Laut Dr. Kaske haben sich die Augentropfen von Bayer im Vergleich zum Vorjahr online verbessert. Die Firma untersucht mit dem „Online Kompass“, wie die zehn umsatzstärksten Produkte einer Indikation im Internet bewertet werden. Bayer landet in zwei Kategorien auf dem ersten Platz. Das Präparat mit Natriumhyaluronat und Dexpanthenol wird im Internet am häufigsten von Nutzern zu verschiedenen Suchanfragen bei Google gefunden (Earned Visibility).

Die konservierungsmittelfreien Augentropfen rangieren auch bei den Kundenbewertungen auf Plattformen und bei Versandapotheken (Sentiment Analyse) auf Platz 1. Abzüge gibt es für die Werbeeinblendungen von Bayer im Internet und von Versandhändlern: In der Kategorie Paid Visibility liegt der Konzern auf Platz 8. Nur Euphrasia (Wala) und Biolan (Santen) werden weniger beworben.

In der Gesamtwertung muss sich Bayer den ersten Platz mit Ursapharm teilen. Das saarländische Familienunternehmen liegt mit Hylo Comod gleichauf, schafft es jedoch nicht mehr in einer Unterkategorie nach ganz vorn. Zuletzt lag das Produkt gegen trockene Augen noch im Bereich Kundenzufriedenheit in Bewertungsplattformen und bei der Suchmaschinenoptimierung ganz vorne.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

eRezept-Projekt

Teleclinic schießt gegen Kry und DocMorris»

Pharmadienstleister

Sartorius kauft in Israel»

Apotheken-Apps

Phoenix klebt Plakate für „Deine Apotheke“»
Politik

Intensivpflege

Nach Protesten: Spahn ändert Reformpläne»

Registrierkassengesetz

Papierindustrie gibt Entwarnung: Kein Extra-Mülleimer für Bons»

Westfalen-Lippe

Erschreckende Bilanz: 100 Schließungen in zwei Jahren»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Lungenkrebs

Weitere US-Zulassung für Tecentriq»

Neurodegenerative Erkrankungen

Parkinson: Proteinablagerungen als Therapieansatz?»

Rückruf

Fagron: Colistinsulfat und Chloramphenicol müssen zurück»
Panorama

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»

Umstrittenes Experiment

Gen-Babys: Manuskripte werfen Zweifel auf»
Apothekenpraxis

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»

Verunreinigung

Metformin: Kommt das NDMA aus dem Blister?»

Verunreinigungen

NDMA: Jetzt auch Metformin betroffen»
PTA Live

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»

Wundversorgung

Fünf Tipps zur Pflasterauswahl»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»