Trockene Augen

Vita-POS wird Hylo Night

, Uhr
Berlin -

Ursapharm hat die Vita-POS Augensalbe in die Hylo-Familie integriert: Ab dem 15. September ist die Salbe unter dem Namen Hylo Night in den Systemen zu finden.

Schon unter dem bisherigen Namen Vita-POS wurde die Augensalbe vor allem bei chronischen Beschwerden des trockenen Auges angewendet. „Ziel der Namensänderung ist es, den Produktnutzen und das Anwendungsfeld der Augensalbe für die Nacht gegenüber Endverbrauchern noch deutlicher herauszustellen“, erklärt Ursapharm. Durch das Rebranding wird außerdem der internationale Produktauftritt vereinheitlicht – in Italien und Portugal ist Vita-POS schon lange unter dem Namen Hylo Night bekannt.

Intensivpflege für die Nacht

Die Augensalbe verzichtet auf den Zusatz von Konservierungsmitteln und Phosphaten. Der Inhaltsstoff von Hylo Night ist Vitamin A: Horn- und Bindehaut, sowie die Lidränder sollen durch die Anwendung vor allem in der Nacht gepflegt werden. Gleichzeitig soll eine Stabilisierung des Tränenfilms erfolgen. Insgesamt sollen dadurch Beschwerden am Morgen – wie verklebte Augenlider und Verkrustungen – gelindert werden.

„Gerade nachts befinden sich unser Körper und natürlich auch unsere Augen im Ruhemodus, es wird weniger Tränenflüssigkeit produziert. Umso wichtiger ist es vor allem für chronisch Betroffene, die Augen auch während der Nacht vor dem Austrocknen zu schützen und zu regenerieren“, erklärt Christian Krensel, Global Director Marketing & Sales von Ursapharm. Zur Hylo-Familie gehören außerdem Hylo Comod, Hylo Fresh, Hylo Gel, Hylo Care, Hylo Parin, Hylo Dual, Hylo Dual Intense und Parin POS. Laut Insight Health sind die Abverkäufe in den Apotheken im vergangenen Jahr um rund 7 Prozent auf 65 Millionen Euro (Apothekenverkaufspreise, AVP) gewachsen.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Generika plus Marken
Stada launcht OTC-Dachmarke »
Stefan Kukacka wird CEO
Von Beiersdorf zu Schülke »
Mehr aus Ressort
Rechenzentrum in Transformation
Noventi in Zahlen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»