Trockenes Auge

Lacrimera: In fünf Tagen zur Schutzschicht Cynthia Möthrath, 28.11.2019 13:44 Uhr

Berlin - Seit Anfang des Monats ist in österreichischen Apotheken eine neuartige Form von Augentropfen erhältlich: Lacrimera besitzt einen dualen Wirkmechanismus, der eine langanhaltende Schutzschicht auf der Hornhautoberfläche bildet und so langfristig die Symptome des trockenen Auges lindern soll. Für den deutschen Markt wird derzeit ein geeigneter Partner gesucht: Das Produkt könnte nach Aussagen des Herstellers Croma im ersten Quartal 2020 auch hierzulande in die Apotheken aufgenommen werden.

Die Augentropfen sind geeignet für Patienten mit langanhaltenden und wiederkehrenden trockenen Augen. Im Gegensatz zu anderen Präparaten bindet Lacrimera an die Muzinschicht und stellt den natürlichen Tränenfilm durch die Bildung einer ergänzenden Schutzschicht wieder her. Die Augentropfen enthalten Thio-Polymere: Es handelt sich dabei um eine neue, patentgeschützte Generation von Biopolymeren. Durch die Modifizierung mit Thio-Gruppen erhalten hydrophile Moleküle wie die Hyaluronsäure zusätzlliche Bindungskapazitäten für Strukturen an der Augenoberfläche. Durch diese zusätzlichen Bindungen wird die Stabilität des Polymers und die Verweildauer im Auge erhöht.

Lacrimera muss nur einmal täglich verwendet werden. Durch die hohe Verweildauer soll der Tränenfilm für 24 Stunden stabilisiert werden. Innerhalb einer 5-Tages-Behandlung kommt es durch die Ausbildung kovalenter Bindungen zur Entstehung einer Schutzschicht auf der Hornhautoberfläche, welche für eine langanhaltende Symptomfreiheit sorgen soll. Die Schutzschicht bewirkt einen Pflastereffekt und soll die Heilung des Epithels begünstigen.

Nach der 5-Tages-Therapie soll die Anwendung von Lacrimera pausiert werden. Der Zeitraum bis zur nächsten Therapie ist je nach Patient und Krankheitsbild unterschiedlich lang. Es soll wieder mit der Anwendung begonnen werden, sobald die Wirkung nachlässt. Jede Packung enthält fünf Einzeldosen, die Anwendung an beiden Augen wird vor dem Zubettgehen empfohlen. Da die Formulierung keine Konservierungsmittel enthält, ist sie ebenfalls für Kontaktlinsenträger geeignet.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»

Auktionsplattformen

Ebay-Angebot: Antibiotika auf Vorrat»

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»