Kommentar

Phoenix/MVDA: Alle zum Hammelsprung! Patrick Hollstein, 28.10.2019 07:05 Uhr

Berlin - Im Konflikt mit dem MVDA lässt Phoenix es auf Eskalation ankommen: Der Branchenprimus will die Zusammenarbeit ohne Exklusivität nicht fortführen, auch auf die Gefahr hin, massiv Kunden und Umsätze zu verlieren. Mittlerweile glauben nur noch wenige Beobachter, dass die beiden langjährigen Partner doch noch zueinander finden – schon bald werden sich die Apotheker entscheiden müssen. Mit dem Konflikt steigen die Aussichten, dass im kommenden Jahr die Karten im gesamten Großhandels- und Apothekenmarkt neu gemischt werden.

Jahrzehnte lang stand fest: Wer beim MVDA ist, kauft sein Kernsortiment bei Phoenix. Doch damit könnte bald Schluss sein. Die Kooperation will wieder selbst mit der Industrie verhandeln und diese Konditionen zur Grundlage der Zusammenarbeit mit Logistikpartnern machen, über die sie selbst entscheidet. Phoenix wiederum verspricht den Apothekern ein „vergleichbar attraktives Angebot analog zum heutigen P/S-Sortiment“.

Mit AEP hat der MVDA bereits einen neuen Lieferanten gefunden. Für zehn Millionen Euro wurden in Alzenau gerade die Kapazitäten verdoppelt, die bestehende Lagerhalle wurde kurzerhand um ein Obergeschoss erweitert. Dass die Investoren bereit waren, doch noch einmal frisches Kapital nachzuschießen, zeigt, wie groß die Erwartungen an den Deal mit dem neuen Partner sind.

Doch auch die übrigen Mitbewerber sind nach der offenen Absage aus Mannheim regelrecht elektrisiert. Da wäre die expansionsfreudige Noweda, die sich in den vergangenen Jahren zur Nummer 2 hochgearbeitet hat und aus dem Anspruch auf die Marktführerschaft kein Geheimnis macht. Dazu kommt: Die Genossenschaft ist der einzige Großhändler, der keine eigene Kooperation betreibt und daher keinen unmittelbaren Interessenkonflikt zu befürchten hat.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Hexal-CEO: Abschied nach drei Jahren»

OnlineDoctor

Tele-Dermatologen suchen eRezept-Apotheken»

Trotz US-Börsengang

Krebs-Pionier BioNTech bleibt in Deutschland»
Politik

Einfach andere Apotheke fragen

TK-Manager: eRezept beendet Lieferengpässe»

Digitalisierung

Gesundheitsapps auf Rezept: Das sind die Regeln»

Bundesverwaltungsgericht

Defekturen: BfArM schützt Apotheke nicht»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Rückruf

Midrospa und Micypra gehen»

AMK-Meldung

Medikationsfehler bei Säuglings-Otriven»

Sachverständigenausschuss

Altersgrenze für Schlafmittel und Triptane?»
Panorama

Bereits 6 Tote

Neues Virus in China: Fälle in  Europa werden wahrscheinlicher»

291 Infektionen

6 Tote durch Lungenkrankheit in China»

Passau

Einbrecher: Erst Apotheke, dann Arztpraxis»
Apothekenpraxis

Rx-Versandverbot

Bühler: Ich habe die Gutachten jetzt – elfmal»

Betrugsversuch

49 Euro: Abzocke mit Transparenzregister»

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»