Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an

, Uhr
Berlin -

Der MVDA hat sich nicht nur beim Einkauf einem neuen Partner geöffnet. Die Kooperation schließt sich mit Linda 24/7 nun auch der Initiative Pro AvO an. Im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft sollen die Digitalangebote damit Teil des Portals werden. Bislang war Linda über seinen bisherigen Exklusivpartner Phoenix nur bei Payback vertreten.

„Die Entwicklungspartnerschaft zwischen Linda 24/7 und Pro AvO zeigt, dass die beiden Konzepte nicht im Wettbewerb stehen, sondern sich ergänzen und voneinander profitieren können“, erklärt Vorstandssprecher Volker Karg den Mitgliedern in einem internen Rundschreiben. Die Linda-App, der Online-Shop und der Apothekenfinder werden künftig in die Pro-AvO-Plattform integriert. Mit Payback soll es parallel ebenfalls weitergehen. Linda 24/7 ist über den Partner Phoenix seit Frühjahr auf der Plattform präsent.

Für Linda – die offizielle Zahl wird mit 900 angegeben – und den MVDA sei es eine Gelegenheit, die Reichweite zu erhöhen: „Pro AvO sehen wir als die Plattform, die den 82 Millionen Menschen alle Apothekenangebote unter einer gemeinsamen Marke zur Verfügung stellt“, so Karg. „Eine solche Branchenlösung hat Linda immer gefordert und gefördert.“

Pro-AvO-Geschäftsführer Peter Menk versucht, die mögliche Besorgnis mancher Linda-Apotheker zu zerstreuen: „Unsere Plattform wird keine Apotheken auswählen, sondern dem Endkunden helfen, die für ihn und seinen aktuellen Bedarf richtige Apotheke zu finden“, so Menk. Auch die Leistungen der Kooperationen wolle man dazu „möglichst vollständig abbilden“. Auch für Pro AvO sei der Anschluss ein wichtiger Schritt. „Die Partnerschaft mit Linda bringt Pro AvO in diesem Anspruch nicht nur einen großen Schritt voran, sondern unterstreicht abermals unsere Offenheit gegenüber Wettbewerbern unserer Gesellschaftsunternehmen.“

Erst vergangenen Freitag hatten die Gesund-ist-bunt-Apotheken bekanntgegeben, dass sie sich der Initiative aus Noventi, BD Rowa, Gehe, Sanacorp sowie Wort & Bild Verlag anschließen. Bei der Zusammenarbeit mit Parmapharm geht es konkret um Themen wie die Abbildung der exklusiven GIB-Eigenmarken, der 24/7-Telefon-Hotline für den Endkunden und um Leistungsangebote für spezielle Zielgruppen, wie etwa pflegende Angehörige. Zusammen mit Gesund leben (Gehe) und Meine Apotheke (Sanacorp) sind damit vier Kooperationen vertreten.

Auf der Expopharm will Pro AvO ihre digitale Bestellplattform für das E-Rezept und OTC-Präparate in groben Zügen vorstellen. Spätestens mit der Einführung des E-Rezepts soll die Plattform allen Apotheken zur Verfügung stehen. Noventi-CEO Dr. Hermann Sommer rechnet damit, dass künftig mindestens die Hälfte des Apothekenumsatzes über den digitalen Bestellweg kommt.

Bleibt als Gegenspieler Nummer 1 derzeit der Zukunftspakt Apotheke aus Noweda und Burda, zu dem die Plattform Ihre-Apotheken.de gehört. Dass es auch hier zu einem Schulterschluss mit Pro AvO kommt, ist aber eher nicht zu erwarten. Schließlich haben die Partner mit My Life gerade erst ein eigenes Magazin in die Apotheken gebracht und machen damit der Apotheken Umschau aus dem Hause Wort & Bild direkt Konkurrenz.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Dr. Wolff bringt Creme gegen Hyperhidrose
Axhidrox: Mit Glycopyrroniumbromid gegen das Schwitzen »
Mikronährstoffe für Knorpel und Knochen
Orthomol: Arthroplus wird Chondroplus »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»