Linda schließt sich Pro AvO an

, Uhr

Berlin - Der MVDA hat sich nicht nur beim Einkauf einem neuen Partner geöffnet. Die Kooperation schließt sich mit Linda 24/7 nun auch der Initiative Pro AvO an. Im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft sollen die Digitalangebote damit Teil des Portals werden. Bislang war Linda über seinen bisherigen Exklusivpartner Phoenix nur bei Payback vertreten.

„Die Entwicklungspartnerschaft zwischen Linda 24/7 und Pro AvO zeigt, dass die beiden Konzepte nicht im Wettbewerb stehen, sondern sich ergänzen und voneinander profitieren können“, erklärt Vorstandssprecher Volker Karg den Mitgliedern in einem internen Rundschreiben. Die Linda-App, der Online-Shop und der Apothekenfinder werden künftig in die Pro-AvO-Plattform integriert. Mit Payback soll es parallel ebenfalls weitergehen. Linda 24/7 ist über den Partner Phoenix seit Frühjahr auf der Plattform präsent.

Für Linda – die offizielle Zahl wird mit 900 angegeben – und den MVDA sei es eine Gelegenheit, die Reichweite zu erhöhen: „Pro AvO sehen wir als die Plattform, die den 82 Millionen Menschen alle Apothekenangebote unter einer gemeinsamen Marke zur Verfügung stellt“, so Karg. „Eine solche Branchenlösung hat Linda immer gefordert und gefördert.“

Pro-AvO-Geschäftsführer Peter Menk versucht, die mögliche Besorgnis mancher Linda-Apotheker zu zerstreuen: „Unsere Plattform wird keine Apotheken auswählen, sondern dem Endkunden helfen, die für ihn und seinen aktuellen Bedarf richtige Apotheke zu finden“, so Menk. Auch die Leistungen der Kooperationen wolle man dazu „möglichst vollständig abbilden“. Auch für Pro AvO sei der Anschluss ein wichtiger Schritt. „Die Partnerschaft mit Linda bringt Pro AvO in diesem Anspruch nicht nur einen großen Schritt voran, sondern unterstreicht abermals unsere Offenheit gegenüber Wettbewerbern unserer Gesellschaftsunternehmen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Neuer OTC-Deutschlandchef
Von Weleda zu Stada »
Healthcare statt Kindermode
Neue OTC-Chefin für Sanofi »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Neuer OTC-Deutschlandchef
Von Weleda zu Stada»
Healthcare statt Kindermode
Neue OTC-Chefin für Sanofi»
Kanzlerin trifft Pharmakonzern
Merkel zu Besuch bei MSD»
Festes Datum für Ende von Corona-Auflagen
Bundesregierung vorerst gegen „Freedom Day”»
Rückrufe wegen giftiger Azidoverbindungen
Losartan mit mutagener Verunreinigung»
Corona-Impfstoff wirkt bei 5- bis 12-Jährigen
Comirnaty: Niedrigdosierung für Kinder erfolgreich»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»