Linda schließt sich Pro AvO an

, Uhr
Berlin -

Der MVDA hat sich nicht nur beim Einkauf einem neuen Partner geöffnet. Die Kooperation schließt sich mit Linda 24/7 nun auch der Initiative Pro AvO an. Im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft sollen die Digitalangebote damit Teil des Portals werden. Bislang war Linda über seinen bisherigen Exklusivpartner Phoenix nur bei Payback vertreten.

„Die Entwicklungspartnerschaft zwischen Linda 24/7 und Pro AvO zeigt, dass die beiden Konzepte nicht im Wettbewerb stehen, sondern sich ergänzen und voneinander profitieren können“, erklärt Vorstandssprecher Volker Karg den Mitgliedern in einem internen Rundschreiben. Die Linda-App, der Online-Shop und der Apothekenfinder werden künftig in die Pro-AvO-Plattform integriert. Mit Payback soll es parallel ebenfalls weitergehen. Linda 24/7 ist über den Partner Phoenix seit Frühjahr auf der Plattform präsent.

Für Linda – die offizielle Zahl wird mit 900 angegeben – und den MVDA sei es eine Gelegenheit, die Reichweite zu erhöhen: „Pro AvO sehen wir als die Plattform, die den 82 Millionen Menschen alle Apothekenangebote unter einer gemeinsamen Marke zur Verfügung stellt“, so Karg. „Eine solche Branchenlösung hat Linda immer gefordert und gefördert.“

Pro-AvO-Geschäftsführer Peter Menk versucht, die mögliche Besorgnis mancher Linda-Apotheker zu zerstreuen: „Unsere Plattform wird keine Apotheken auswählen, sondern dem Endkunden helfen, die für ihn und seinen aktuellen Bedarf richtige Apotheke zu finden“, so Menk. Auch die Leistungen der Kooperationen wolle man dazu „möglichst vollständig abbilden“. Auch für Pro AvO sei der Anschluss ein wichtiger Schritt. „Die Partnerschaft mit Linda bringt Pro AvO in diesem Anspruch nicht nur einen großen Schritt voran, sondern unterstreicht abermals unsere Offenheit gegenüber Wettbewerbern unserer Gesellschaftsunternehmen.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Pandemiebeobachtung in Deutschland
Corona-Expertenrat kritisiert dünne Datenlage »
Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»