Digitalisierung

Noventi rechnet erstes eRezept ab APOTHEKE ADHOC, 12.12.2019 12:01 Uhr

Berlin - Im Rahmen des eRezept-Pilotprojekts Gerda hat Noventi mit der turnusmäßigen Abrechnung von GKV-Rezepten für den November das erste eRezept abgerechnet und gemeinsam mit den Papierrezepten an die Apotheken ausbezahlt. Wie Noventi mitteilte, hat ein eRezept damit zum ersten Mal in Deutschland den kompletten Prozess von der Einreichung in der Apotheke, über die Verarbeitung in der Warenwirtschaft und Übermittlung an das Abrechnungszentrum bis hin zur Auszahlung an die Apotheke erfolgreich durchlaufen.

Einer der ersten Apotheker, bei denen das eRezept abgerechnet und ausbezahlt worden ist, ist Christoph Gulde, Inhaber der Solitude-Apotheke in Stuttgart, und auch eine der teilnehmenden Apotheken am Gerda-Projekt. Gulde ist Vize-Präsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg: „Wir waren neugierig, wo wir das eRezept, nachdem es die Apotheke verlassen hatte, in der Abrechnung wiederfinden. In der Praxis war es sehr einfach und beinahe selbsterklärend und richtig gut in die bestehenden Abläufe integriert.“ Gulde sieht das Positive: „Einer der Vorteile beim eRezept ist, dass wir keine weitere Arbeit mehr damit haben. Das Verpacken und Versenden wie bei den Papierrezepten entfällt.“ Laut Gulde wurde ein eRezept für einen Asthma-Spray bedient.

Auch aus Noventi-Sicht verlief der Abrechnungstest erfolgreich. Dazu sagte Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender Noventi Health SE: „Wir sind eRezept-Ready: Es wird abgerechnet, ausbezahlt und aufgedreht! Wir konnten die ersten eRezepte erfolgreich und ohne Probleme abrechnen und ausbezahlen. Das ist für unsere Kunden und uns ein toller Schritt, vor allem, weil wir als Noventi das erste Unternehmen in Deutschland sind, das damit tatsächlich vollständig eRezept-Ready ist.“ Die Abrechnung sei zu 100 Prozent in die standardisierten Prozesse bei Noventi integriert. Dies sei ein großer Vorteil für die Apotheken, da die eRezepte mit den Papier-Rezepten gemeinsam verarbeitet, abgerechnet und ausbezahlt würden. Die Apotheke erhalte somit eine gemeinsame Abrechnung aller Rezepte und könne diese einfach und schnell nachvollziehen und überprüfen.

„Die ersten Praxiserfahrungen haben gezeigt, dass unser Konzept der Integration in die normalen, seit Jahren erfolgreich bestehenden Prozesse, aufgeht. Unsere Apotheker-Kunden und wir können dem zukünftigen Anstieg der eRezepte somit entspannt entgegensehen. Wir sind bestens vorbereitet, so dass das eRezept für die Apotheke vor Ort zum echten Erfolgsrezept wird“, so Herbert Wild, Chief Development Officer bei Noventi.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

DocMorris

MM: Ausgepoltert»

Strategievorstand und Chefapotheker gehen

Max Müller verlässt DocMorris, geht zu Bayer»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Bühlers Fazit zum Petitionsausschuss»

Zwei PTA reisten umsonst an

Bühler-Supporter kommen nicht rein»

348 weniger als im Vorjahr

Apothekensterben: 2019 war Rekordjahr»
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

AMK-Meldung

Dolomo: Verunreinigungen gefunden»

AMK-Meldung

Pentasa: Anwendungsfehler bei Erstanwendung»

OTC-Rückrufe bei Puren

Pantoprazol und Ibuprofen gehen Retour»
Panorama
Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum 18.000 Patienten-Datensätze gestohlen»

Uniklinikum Göttingen prüft

Coronavirus: Verdachtsfälle in Niedersachsen»

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Sensibilisieren, aber keine Panik verbreiten»
Apothekenpraxis

Atemmaske ist nicht gleich Atemmaske

Coronavirus: Macht ein Mundschutz Sinn?»

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»
PTA Live

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

United Airways – von der Stirnhöhle bis zum Zwerchfell»

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»