OTC-Hersteller

Neuer Deutschlandchef für GSK

, Uhr
Berlin -

Deutschlands führender OTC-Hersteller bekommt einen neuen Chef: Victor Geus tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge von Erhard Heck bei GSK Consumer Health an. Das berichtet PHARMA ADHOC.

Geus ist Niederländer, er hatte fünf Jahre für Kimberly-Clark gearbeitet, bevor er 2006 als Director Category & Shopper Marketing Europa zu GlaxoSmithKline (GSK) kam. Anfang 2009 übernahm er das Cluster Zentral- und Osteuropa, Ende 2010 den Bereich Rumänien & Südosteuropa. Im Juli 2013 bekam er die Verantwortung für das OTC-Geschäft des Konzerns in Kanada.

Nach der Fusion der OTC-Sparten wurde er als Vice President mit der Integration der Geschäftsbereiche in Europa und Nordamerika betraut. Der Prozess ist jetzt abgeschlossen, auch in Deutschland: Im April erfolgte der Umzug der DACH-Zentrale an den komplett neuen Standort in der Münchener Barthstraße. Die bisherige GSK-Zentrale für Nordwesteuropa in Hamburg wurde aufgegeben.

Heck stand seit März 2015 an der Spitze des Gemeinschaftsunternehmens von GSK und Novartis für die Vertriebsregion Deutschland, Österreich, Schweiz. Zuvor war er vier Jahre lang für das OTC-Europageschäft von Novartis verantwortlich. Er hatte seine Karriere bei Mack/Pfizer begonnen und war 1985 zur OTC-Sparte des schweizerischen Hersteller Ciba-Geigy gekommen, der 1996 mit Sandoz zu Novartis fusionierte.

Heck war viele Jahre lang in der Geschäftsführung der OTC-Sparte in München, zwischenzeitlich übernahm er für den Konzern immer wieder Führungsfunktionen im Ausland. Sein Ausscheiden war von Anfang an geplant; er geht zum Finanzinvestor Permira. Als Berater arbeitet er künftig für die Healthcare-Abteilung in Frankfurt.

GSK Consumer Health kommt in Deutschland auf Erlöse von rund 470 Millionen Euro. Rund 280 Millionen Euro entfallen auf OTC-Produkte wie Voltaren, Fenistil, Lamisil, Otriven, Nicotinell und Lemocin sowie Chlorhexamed, Zovirax und Cetebe. Der Rest wird mit Zahnpflegeprodukten wie Sensodyne und Dr. Best im Mass Market umgesetzt.

Sales Director Pharmacy bei GSK Consumer wurde nach der Fusion zunächst Stefan Walk. Als der ehemalige Vertriebsleiter von Novartis dann aber zu Hexal ging, übernahm Klaus Eckmann, der für den Vertrieb bei Zahnärzten zuständig ist, die Verantwortung für den Apothekenaußendienst mit. Sales Director für den Mass Market ist Götz Tiefenbacher, Björn Schwarz ist Außendienstleiter. Marketingleiter ist Thomas Maurer.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr aus Ressort
Dr. Wolff bringt Creme gegen Hyperhidrose
Axhidrox: Mit Glycopyrroniumbromid gegen das Schwitzen »
Mikronährstoffe für Knorpel und Knochen
Orthomol: Arthroplus wird Chondroplus »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»