OTC-Hersteller

Glaxo schielt auf Thermacare APOTHEKE ADHOC, 26.10.2017 16:41 Uhr

Berlin - Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat offenbar ein neues Objekt der Begierde: die OTC-Sparte von Pfizer. Bei der Vorstellung der Quartalszahlen erklärte die seit April amtierende Konzernchefin Emma Walmsley, man werde sich „das Geschäft wohl näher anschauen“. Allerdings seien die Pläne noch in einem frühen Stadium. Pfizer hatte erst vor wenigen Tagen abermals mitgeteilt, das OTC-Geschäft auf den Prüfstand zu stellen. Verkauf nicht ausgeschlossen.

Nachdem Pfizer seit Jahren regelmäßig den Verkauf des OTC-Chefs ankündigt, scheint die Sache diesmal ernst zu werden. Noch im November soll der Verkaufsprozess starten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider. Das Vorhaben wird demnach begleitet von Morgan Stanley, Centerview und Guggenheim. Mehr als 15 Milliarden US-Dollar könnte die Sparte bringen, die zuletzt 3,4 Milliarden Dollar erlöste.

Neben Reckitt Benckiser soll auch GSK interessiert sein. Walmsley hatte sich bei ihrem Amtsantritt auf die Fahne geschrieben, die Produktpipeline des Konzerns zu stärken. Bei Übernahmen will sie ihren Fokus auf Kaufziele verengen, die größere Chancen bieten. Pfizer will seine OTC-Sparte abstoßen, weil diese gerade einmal 6 Prozent des Gesamtumsatzes von 53 Milliarden Dollar ausmacht.

In Deutschland vermarktet Pfizer die Marken Thermacare, Vitasprint, Baldriparan, Centrum, Spalt, Nexium und Imedeen. Mit einem Umsatz von rund 170 Millionen Euro auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP) liegt der Konzern auf Rang 11 unter den OTC-Herstellern.

GSK ist mit rund 500 Millionen Euro die Nummer 2 hinter Bayer. Zum Portfolio gehört Voltaren, das alleine 200 Millionen Euro ausmacht und zu dem Thermacare gut passen würde. Weitere wichtige Apothekenprodukte sind Fenistil, Lamisil, Otriven, Nicotinell und Lemocin sowie Chlorhexamed, Zovirax und Cetebe. Mit Produkten zur Mundhygiene ist der Konzern auch im Mass Market vertreten. Die OTC-Sparte ist ein Joint Venture mit Novartis.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

DocMorris/Apo-Rot

BasisApotheker: Kartellamt soll Daten offen legen»

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»

Rückruf

Euphrasia und Ofloxacin müssen zurück»

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»
Panorama

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»
Apothekenpraxis

Leserbrief

Apothekerin schreibt sich Frust von der Seele»

Medizinproduktegesetz

Knappschaft reicht Aufwand an Apotheken weiter»

Projekt Autofreie Zone

Abgeschnitten: Apotheke plötzlich im Sperrgebiet»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»