Interview Marianne Boskamp

„Die Stimme beeinflusst die Wahrnehmung“

, Uhr
Berlin -

Pohl-Boskamp macht sich auf die Talentsuche. Das Familienunternehmen aus Schleswig-Holstein bringt gemeinsam mit APOTHEKE ADHOC und PTA Live den Gesangswettbewerb „Revoice of Pharmacy“ in Apotheken. Singen ist für Firmenchefin Marianne Boskamp eine Herzensangelegenheit. Im Interview erklärt sie, welche Stimmlage besonders sympathisch ist und wo sie selbst gerne singt.

ADHOC: Was erwarten Sie vom Wettbewerb „Revoice of Pharmacy“?
BOSKAMP: Viele spannende Bewerbungsvideos von bisher unentdeckten Gesangstalenten in den Apotheken. Mit GeloRevoice wollen wir diese fördern.

ADHOC: Wie kamen Sie auf die Idee zu einem Gesangswettbewerb in Apotheken?
BOSKAMP: Wir haben im vergangenen Jahr mit „Deutschland singt“ einen wahnsinnig großen Erfolg gehabt. Da lag es nahe, mit Apothekern, PTA und weiteren Apothekenmitarbeitern, die sehr musische und kreative Menschen sind, den Versuch zu wagen.

ADHOC: Was erwartet die Bewerber?
BOSKAMP: Nach der Bewerbungsphase wird Nik Hafemann mit seinem Team die Talente sichten. Fünf glückliche Gewinner werden dann ein dreitägiges Vocal-Coaching in Berlin erhalten. Ein echtes Erlebnis, Nik Hafemann hat schließlich schon Gesangstalente bei „The Voice of Germany“ und „The Voice Kids“ gecoacht. Gemeinsam mit ihm werden Gesangsträume wahr gemacht.

Das 1835 gegründete Unternehmen wird heute in vierter Generation von Marianne Boskamp geführt. Die Firmenchefin trat 1991 ins Management ein. Nach dem Tod ihres Vaters Arthur Boskamp übernahm die Betriebswirtin die Führung komplett. Die Bewerbungsphase für „Revoice of Pharmacy“ läuft bis zum 18. Juli. Die fünf besten Teilnehmer erwartet im September ein exklusives Vocal-Coaching mit Coach Nik Hafemann in Berlin.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»