Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben | APOTHEKE ADHOC
Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben

, Uhr aktualisiert am 12.07.2016 13:08 Uhr
Berlin -

Der Countdown für den Gesangswettbewerb Revoice of Pharmacy von Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC läuft. Stimmfreudige Approbierte, PTA, PKA, Pharmaziestudierende oder PTA-Schüler sowie andere Mitarbeiter aus der Apotheke können sich noch bis zum 18. Juli bewerben. Dann sichtet die Jury die eingereichten Beiträge. Musikmanager und Vocalcoach Nik Hafemann entscheidet gemeinsam mit den Sängerinnen Bahar Kizil und Kim Sanders, wer zum Vocal-Coaching nach Berlin fahren darf.

Bereits mehrere Gesangstalente aus Apotheken haben Videobeiträge eingereicht. Die Einsendungen sind vielfältig und spiegeln verschiedene musikalische Richtungen wieder. Hafemann und seine Co-Jurorinnen freuen sich auf weitere Bewerber. Das Trio entscheidet, welche fünf Teilnehmer ein langes Wochenende in der Hauptstadt inklusive eines professionellen Vocal-Coachings in den weltberühmten Berliner Hansa-Studios gewinnen wird.

Bahar Kizil dürfte vielen von der Castingshow „Popstars“ bekannt sein. Die heute 27-Jährige wurde 2006 eines von drei Mitgliedern der Band „Monrose“. Die Truppe landete sechs Top-Ten-Hits in den deutschen Charts. 2010 hatte die Freiburgerin ihren ersten Auftritt als Hauptdarstellerin im Musical „Die 10 Gebote“. Die Sängerin komponiert selbst und schrieb etwa für die Bundesstiftung Kinderhospiz die Single „Memories“. Zudem moderierte sie die Karaokeshow „Staraoke“ (Cartoon Network).

Kim Sanders wird die fünf Finalisten mitauswählen und in Berlin an der Seite von Hafemann trainieren. Die gebürtige US-Amerikanerin lebt seit 1989 in Deutschland. Zunächst sang sie für verschiedene Dancefloor-Produktionen wie für Culture Beat, Captain Hollywood Projekt oder Schiller. Die 47-Jährige brachte mehrere Solo-Alben auf den Markt und wurde etwa für „A Closer Look“ 2010 mit einem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. 2012 erreichte sie in der Castingshow „The Voice of Germany“ im Finale den zweiten Platz.

Interessierte Sängerinnen und Sänger aus Apotheken können bei APOTHEKE ADHOC ein Gesangsvideo hochladen. Gefragt sind natürlich gute Stimmen, besondere Charaktere und witzige Ideen. Es ist egal, ob sich einzelne Personen, mehrere Stimmfreudige oder ein ganzes Team bewerben.

Das Video sollte zwei Lieder in unterschiedlichen Tempi (Uptempo oder Midtempo und Ballade) oder Stimmungen enthalten. Bekannte Songs und eigene Stücke sind möglich. Der Beitrag sollte mit einer kurzen Selbstdarstellung starten: Woher kommt die Motivation, bei „Revoice of Pharmay“ mitzumachen? Ein Handy-Video ist ausreichend.

Im September werden die ausgewählten Kandidaten von GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC nach Berlin geladen. Vom 9. bis 11. September erwartet sie dort ein exklusives Vocal-Coaching in der Hauptstadt. Hafemann und Sanders werden die Talente aus der Offizin in den legendären Hansa Studios unweit vom Potsdamer Platz betreuen. Dort haben seit den frühen 1960er Jahren zahlreiche bekannte Künstler und Bands, darunter David Bowie, Depeche Mode, U2, R.E.M., Peter Maffay, Nina Hagen und Udo Jürgens Alben aufgenommen.

APOTHEKE ADHOC und Pohl-Boskamp wollen mit dieser gemeinsam entwickelten, bundesweiten Kampagne auch ein Signal setzen für die Bedeutung von Stimme und Performance im Apotheken-Alltag.



Du liebst Singen? Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC suchen in Apotheken nach Talenten. Stimmfreudige Approbierte, PTA, PKA, Pharmaziestudierende oder PTA-Schüler sowie andere Mitarbeiter aus der Apotheke können sich hier beim Wettbewerb „Revoice of Pharmacy“ bewerben. Die fünf besten Einreichungen gewinnen ein professionelles Vocal-Coaching und werden ein langes Wochenende in den weltberühmten Berliner Hansa-Studios verbringen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
AU-Schein und Testergebnis online
Frau Dr. Ansay verliert ihre Approbation »
Beitrag zu Nahrungsergänzungsmitteln
rbb: Vorsicht bei Magnesium-Präparaten »
Landapotheke übernommen
„Ich will das Kleinod retten!" »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Datensatz lässt sich nicht abrechnen
Apotheker Paltins: Wer hat mein E-Rezept zerschossen?»
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Verdächtiger in U-Haft
Apothekenüberfall mit Axt»
AU-Schein und Testergebnis online
Frau Dr. Ansay verliert ihre Approbation»
Beitrag zu Nahrungsergänzungsmitteln
rbb: Vorsicht bei Magnesium-Präparaten»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»