„Revoice of Pharmacy“

Vocalcoach trifft Apotheke

, Uhr
Berlin -

Rockmusik, Popstars, Soundtracks: Nik Hafemann kennt das Musikbusiness. Während seiner Karriere erlebte er die verschiedensten Richtungen. Als Schlagzeuger war er jahrelang in den USA auf Tour. Im Anschluss begleitete unter anderem die Band No Angels und die Rocklegende Joe Cocker. Er war in mehreren Staffeln bei „The Voice of Germany“ involviert. Jetzt sucht der Musikexperte für den Wettbewerb „Revoice of Pharmacy“ von Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC nach Talenten aus der Offizin.

Hafemann entdeckte früh sein Talent für Rhythmus und Musik. Seine ersten Auftritte hatte er mit 14 Jahren. Zunächst war er Schlagzeuger in der Berliner Rockband „Skew Siskin“. Als die Truppe einen Plattendeal abgreifen konnte, tourte sie durch die USA. Hafemann war von 1990 bis 1993 in den Staaten. Dort lernte er beispielsweise auch Bon Jovi kennen.

In Los Angeles konzentrierte sich Hafemann stärker auf das Singen und machte dort seine Gesangsausbildung. Zurück in der Heimat gründete er sein erstes Tonstudio in Berlin. Er arbeitete für verschiedene Radio- und TV-Sender und war beispielsweise Co-Produzent beim Soundtrack des Kinohits „Knockin' on Heaven's Door“ mit Til Schweiger und Jan Josef Liefers.

2002 wechselte er in einen anderen Bereich. Hafemann begann seine Arbeit als Vocalcoach, Artists & Repertoire (A&R) Manager und Musical Director mit der Band No Angels, die aus dem Gesangswettbewerb „Popstars“ hervorging. Im Anschluss arbeitete er mit zahlreichen bekannten Künstlern und Bands zusammen wie Vicky Leandros, Stefanie Heinzmann, Mandy Capristo und den Monrose.

Seit 2011 war Hafemann in drei Staffeln von „The Voice of Germany“ und in zwei Staffeln bei „The Voice Kids“ als Head of Music beziehungsweise Head of Vocal-Coaches tätig. Die Arbeit sei eine tolle Herausforderung gewesen. „Aus meiner Erfahrung sind es oft nur ganz kleine Stellschrauben an denen man drehen muss, um aus einem talentierten Menschen einen erfolgreichen Künstler zu machen.“

Auch vom Wettbewerb „Revoice of Pharmacy“ von Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC erhofft er sich, viele gesangsbegeisterte Menschen zu hören und kennenzulernen. „Ich möchte ihnen die Chance geben, mehr aus ihrem Talent zu machen und andere Musiker und Gleichgesinnte zu treffen.“

Aktuell arbeitet Hafemann, dem auch das Label „freeminded music & Management“ gehört, unter anderem an dem neuen Workshopprogramm „Gettin'Started“. Das Konzept sei hierzulande einzigartig, da es auf die drei Grundsäulen des Musikbusiness – Songwriting, Performance und Vermarktung – aufbaue. „Es gibt wirklich viele talentierte und gute Sänger da draußen“, sagt er.



Du liebst Singen? Pohl-Boskamp und APOTHEKE ADHOC suchen ab sofort in Apotheken nach Talenten. Stimmfreudige Approbierte, PTA, PKA, Pharmaziestudierende oder PTA-Schüler sowie andere Mitarbeiter aus der Apotheke können sich hier beim Wettbewerb „Revoice of Pharmacy“ bewerben. Die fünf besten Einreichungen gewinnen ein professionelles Vocal-Coaching und werden ein langes Wochenende in den weltberühmten Berliner Hansa-Studios verbringen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Nur noch über Großhandel
Hexal stoppt Direktgeschäft
2 Übernahmen, 1 Schließung, 1 Mal Ungewissheit
Inhaber verstorben, Verbund zerschlagen
Mehr aus Ressort
„Kritischer Blick auf das Konstrukt Apotheke“
PTA will geteilte Apothekenleitung übernehmen

APOTHEKE ADHOC Debatte