Maßnahmen im Epidemie- oder Pandemiefall

Pharmazieräte: Apotheken sollten Betriebsärzte bestellen APOTHEKE ADHOC, 08.07.2020 10:31 Uhr

Berlin - Alle Apotheken haben ihre Hygienemaßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie hochgefahren: Plexiglas-Trennscheiben sieht man fast überall, Desinfektionsmittelspender auch und Mundschutz tragen alle Apothekenmitarbeiter. Die Bundesapothekerkammer hat entsprechende Leitlinien veröffentlicht. Jetzt haben auch die Pharmazieräte noch einen Empfehlungskatalog veröffentlicht. Darin schlagen sie unter anderem vor, Kinderspielecken aufzulösen und weisen darauf hin, dass jede Apotheke einen Betriebsarzt benennen muss.

„Sehr ansteckende Erkrankungen stellen gerade in Apotheken ein hohes Risiko dar – für die Mitarbeiter und auch für die Kunden der Apotheke. Aufgrund des häufigen Kontakts mit erkrankten Personen können auch die Mitarbeiter der Apotheke Überträger sein“, so die Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD). Daher seien in den Apotheken entsprechende Schutzmaßnahmen durchzuführen. APD: „Die öffentliche Apotheke ist ein versorgungsrelevanter Betrieb. Eine Schließung gilt es zu vermeiden.“

Die Pharmazieräte empfehlen am Apothekeneingang Schilder aufzustellen mit Warnhinweisen für Abstände und Krankheitssymptomen. Wenn Kunden in der Apotheke seien, sollte die Türen vorübergehend gesperrt werden. Kunden mit Symptomen sollten am Autoschalter oder durch Nachtdienstfenster/Offizinfenster oder vor der Türe bedient werden. Der Abstand von Kunde zu Kunde in der Offizin müsse mindestens 1,5 m betragen.

Mehrmals täglich sollte eine Desinfektion der HV-Tische, Telefone, ec-Geräte, Türklinken, Schaukelpferde für Kinder und Wartegelegenheiten erfolgen. Die Frequenz dazu sei in einem Hygieneplan festzulegen. Häufiges Durchlüften in der Apotheke sei ratsam, um die Tröpfchenzahl und -größe gering zu halten. Bezahlvorgänge in der Apotheke sollten möglichst kontaktlos über ec-Cash-Geräte erfolgen. Tätigkeiten nah am Kunden seien nur in begründeten Einzelfällen durchführen wie beim Anmessen von Kompressionsstrümpfen. Kosmetik-Tester seien aus der Freiwahl zu entfernen. Bilderbücher und Spielsachen sollten aus der Spielecke entfernt werden. Außerdem empfiehlt die APD die Warenannahme nur an den Außentüren vorzunehmen und keine Besuche von Außendienstmitarbeitern zu empfangen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Corona-Testpflicht-Verordnung

25.000 Euro Strafe für Testverweigerer»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

RNA-Impfstoff schützt Rhesusaffen»

Schutz oder Risiko

Wie gefährlich ist Nano-Silber in Masken?»
Markt

Marcol steigt ein

Aponeo-Investor übernimmt Fernarzt.com»

Produzent wird Großhändler

Demecan startet Cannabis-Onlineshop für Apotheken»

Neuer Partner für Pro AvO

Optica liefert eRezept-Technologie für Apora»
Politik

Deutschlandfunk zu Lage der Apotheken

Schmidt: Politik muss sich zu Apotheken bekennen»

Lieferengpässe

BfArM-Beirat definiert Wirkstoffliste für EU-Produktion»

Abgeordnetenwatch

Politik-Noten: Eins für Hennrich – Sechs für Merkel»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Antihypertonika senken Krebsrisiko

Weniger Darmkrebs durch Sartane & ACE-Hemmer?»

AMK-Meldung

Abstral-Überdosierung möglich: Zwei Tabletten statt einer»

Rückruf

Spiriva: Abweichende Gebrauchsinformation»
Panorama

Indien

Arzt soll in 50 Morde verwickelt sein»

Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale»

Brennerei statt Labor

Apotheker entwickelt Gin & Co.»
Apothekenpraxis

Berufsgenossenschaft

Aufsicht kontrolliert Corona-Sicherheit in Apotheken»

IT-Umstellung

Apobank: Probleme bei der Kreditkartenabrechnung»

Beweise archiviert, Falle gestellt, Monate gewartet

Apotheker zeigt langen Atem gegen Rezeptfälscher»
PTA Live

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»

Gürtelrose-Totimpfstoffs

Weiterhin Lieferengpass bei Shingrix»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»