Online-Rezepte

Spiegel TV: Apotheker am Pranger Lothar Klein, 24.05.2017 14:58 Uhr

Berlin - „Opium fürs Volk“ titelte Spiegel TV letzten Sonntag reißerisch über einen Betrag zu Suchtgefahren bei Schmerz- und Hustenmitteln. Auch die Apotheke von Tobias Loder spielte darin eine Rolle. Nur: Spiegel TV beruft sich im abschreckenden Fallbeispiel auf Online-Rezepte, die seit der AMG-Novelle nicht mehr zulässig sind. „Das machen wir seit der Gesetzesänderung nicht mehr“, so Loder. Er könne sich nicht erklären, warum Spiegel TV ein veraltetes Beispiel jetzt noch sende.

Der Suchtstoff Opium sei in vielen Arzneimitteln enthalten, beginnt Spiegel TV seinen Bericht – unter anderem auch in Hustensaft. Als Beispiel wird Martin L. vorgeführt, der sich vor Jahren wegen einer Grippe einen Hustensaft verschreiben ließ. Dann merkte L., dass der Hustensaft auf ihn nebenbei beruhigend wirkte. Immer wieder ließ er sich seitdem das Mittel verschreiben. Statt 30 Tropfen trank er nach einiger Zeit drei Flaschen pro Tag. Das war sein Einstieg in die Sucht-Karriere, so Spiegel TV.

Zu Wort kommt dann der Chef der Suchtklinik Hansenberg, Dr. Robert Stracke. Viele Patienten spürten bei der Einnahme von Schmerzmittel nebenbei: „Dieses Medikament entspannt mich, ich komme mit beruflichen Problemen und privatem Stress besser zurecht.“ Für Martin L. hatte der Hustensaft noch andere positive Aspekte: „Der riecht nicht wie Alkohol und ich konnte Auto fahren“.

Das Arzneimittel sei für ihn „wirklich optimal“ gewesen, „weil es überhaupt nicht aufgefallen ist“. Zeitweise habe er sich von verschiedenen Ärzten abwechselnd den Saft verordnen lassen: „Hätte mich ein Arzt mal in ein Gespräch verwickelt, wäre meine Sucht sicher früher aufgefallen“, folgt sein Vorwurf.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer verkauft Dr. Scholl’s»

Digitalisierung

Österreichische Technik für deutsche ePA»

Pharmakonzerne

USA: Sanofi will OTC-Switch für Tamiflu»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Hartmann: Ein bisschen Lob für Spahn»

Arzneimittelfälschung

BMG-Website: Spahn löscht Lunapharm-Aussagen»

Kommentar

Kasse kondoliert mit Retax»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung: Aripiprazol beta muss zurück»

Bakterielle Infektionen

Antibiotikagabe: Zu oft und zu lange»

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»
Panorama

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen

Mehr Depressionen durch Facebook und Netflix?»

Rx-Versandverbot

Kammer Hessen unterstützt Bühler Petition»

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»
Apothekenpraxis

Briefkasten am Rathaus

Apothekerin überzeugt Kammer von Rezeptsammelstelle»

Temperaturkontrolle

Keine Klimaanlage: Apotheke muss schließen»

Temperaturfibel

Diese Apothekerin macht Kollegen hitzefest»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Durchgefallen: Erfolg im zweiten Anlauf»

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»