Datenschutz

DS-GVO: Verbände streichen Facebook-Service APOTHEKE ADHOC, 11.05.2018 08:20 Uhr

Berlin - Die neue Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) stellt die Apotheken nicht nur bei der Verarbeitung von Patientendaten vor neue Herausforderungen. Auch bei der Imagewerbung über Social Media müssen Apotheken aufpassen. Daher stellen jetzt die Apothekerverbände Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ihren Facebook-Service für rund 350 Apotheken zum 25. Mai ein – möglicherweise nur vorübergehend, bis eine DS-GVO-konforme Lösung gefunden ist.

Weil die Pflege von Facebook-Seiten aufwendig und daher für die meisten Apotheker eine lästige Aufgabe ist, hatten die beiden Verbände ihren Mitglieder einen kostenlosen Service angeboten. Zentral wurden die an diesen Service angeschlossenen Apotheken mit neuem Facebook-Content – Geschichten, Hinweisen, Tipps und anderem – versorgt. Die Apotheker mussten sich nicht darum kümmern, dass ihre Facebook-Auftritte regelmäßig neue Infos boten. Was nicht gefiel, konnte einfach gelöscht werden.

Da die Pflege von 350 Facebook-Seiten nicht einzeln Seite für Seite zu bewerkstelligen ist, bedienten sich die beiden Verbände eines Tools, das aber in den USA angesiedelt ist. So können gleichzeitig die Facebook-Seiten aller angeschlossenen Apotheken erreicht werden.

Personenbezogene Daten werden zwar nicht übermittelt, aber nach Auffassung der Verbände sind auch die Daten der Zielseiten mit der neuen DS-GVO geschützt. „Das Tool ist der Marktführer im Bereich Social-Media-Management und steht nicht im Geltungsbereich der DS-GVO. Das ist kritisch,“ so Verbandssprecher Frank Eickmann.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»
PTA Live

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»