Checkliste: Richtig reagieren bei Abgabefehlern

, Uhr
Berlin -

Das falsche Medikament abzugeben, kann gravierende Folgen haben, denn Medikamente sind eben keine harmlose Ware. Ein professioneller Umgang mit eigenen Fehlern kann helfen, Schlimmeres abzuwenden. Deshalb sollten Apotheken bereits im Vorfeld ein Krisenmanagement implementieren. Hilfreich sein kann eine Checkliste. Den Faktencheck als Download findet ihr im LABOR. 

  • Fehler verifizieren/rekonstruieren
    • Was wurde verordnet? (Rezept, Rezeptscan, Arzt)
    • Was wurde abgegeben? (Kundenkartei, Abverkaufshistorie, Bestände)
    • Wer war beteiligt?
  • Patient informieren
    • Kontaktdaten herausfinden (Kundenkartei, Telefonbuch, Internet, Arztpraxis)
    • persönlich aufsuchen oder telefonisch informieren und um persönliches Gespräch bitten
    • falsches Medikament zurückholen, korrektes Medikament nachliefern
    • bisherige Einnahme abklären und protokollieren, ggf. Arzt informieren
    • klärendes Gespräch suchen (gründliche Vorbereitung, Fragen & Antworten, Gesprächszeuge, Protokoll)
  • sonstige Beteiligte informieren
    • Inhaber/Vorgesetzte, Arzt, Haftpflichtversicherung, ggf. Anwalt
  • Beweise sichern
    • Rezept kopieren, Abverkaufsdaten sichern, Gedächtnisprotokoll anfertigen, ggf. Medikament aufbewahren
  • Sonstiges
    • richtiges Medikament abverkaufen (Kundenkartei aktualisieren), Rezept neu bedrucken
    • falsche Packung abschreiben
    • Fehlerprotokoll nach QMS
  • zu beachten
    • keine wichtigen Originaldokumente aus der Hand geben
    • Vorsicht vor Schuldanerkenntnis
Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben »
BVpta zum Gehaltstarifvertrag
„20 Prozent mehr wären zeitgemäß“ »
Mehr aus Ressort
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»