Lieferengpässe

Ibuprofen: Wer was weiß, bitte melden! Patrick Hollstein, 04.07.2018 09:16 Uhr

Berlin - Die andauernden Lieferengpässe halten die Apotheken in Atem. Und am Beispiel von Ibuprofen zeigt sich einmal mehr, dass Deutschland auf Turbulenzen am Weltmarkt längst nicht vorbereitet ist. Die Verantwortlichen irrlichtern auf der Suche nach Informationen umher, auch weil ihnen Befugnisse fehlen. Das Engpassmanagement beschränkt sich darauf, den Problemen hinterher zu jagen.

Vom Ausfall der Ibuprofen-Produktion bei BASF wurde auch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) überrascht. Nachdem zahlreiche große Medien den Beitrag von APOTHEKE ADHOC aufgegriffen hatten, sah man sich in Bonn veranlasst, der Sache auf den Grund zu gehen. Die offizielle Erklärung dazu liest sich wie folgt: „Das BfArM steht mit den beteiligten Fachkreisen und insbesondere der pharmazeutischen Industrie bereits im engen Austausch, um bei Bedarf bei den beteiligten Akteuren Lösungsmöglichkeiten im Sinne der Patientenversorgung anstoßen zu können.“

Doch der tatsächliche Wortlaut der Abfrage veranschaulicht, wie hilflos selbst die zuständige Überwachungsbehörde ohne ausreichende Informationen ist. Eine Mitarbeiterin aus der verantwortlichen Abteilung verschickte in der vergangenen Woche per E-Mail einen regelrechten Hilferuf an die Hersteller-, Apotheker- und Ärzteverbände. Darin hieß es: „Im Zusammenhang mit dem Pressebericht zu einer aktuellen Verknappungssituation von Ibuprofen bitten wir um Ihre Unterstützung hinsichtlich weiterer Informationen. Dem BfArM liegen gegenwärtig keine Informationen zu einer Wirkstoffverknappung vor.“ Beim letzten Jour fixe sei in Bezug auf den damals nicht verfügbaren Ibuprofen-Saft konstatiert worden, dass es keine Produktionsausfälle gegeben habe und dass lediglich die lange Grippewelle Ursache für die Verknappung gewesen sei.

„Damit stellt sich die Frage, ob es eine Veränderung der Situation gegeben hat in der Zwischenzeit“, so die Mitarbeiterin in ihrer formlosen Mail weiter. „Es wäre sehr hilfreich Ihre Einschätzung der konkreten Situation zu erhalten und, sofern verfügbar, auch darüber hinausgehende Informationen (eventuelle Ursachen, Umfang etc.). Ließe sich das ggf. bis spätestens kommenden Dienstag realisieren?“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »