Lieferengpässe

BfArM fragt nach Ibuprofen APOTHEKE ADHOC, 27.06.2018 15:09 Uhr

Berlin - Was die Lieferprobleme bei Ibuprofen angeht, geben sich offizielle Stellen gelassen. Das Schmerzmittel steht nicht auf der Liste der versorgungsrelevanten Wirkstoffe, es gibt genügend Alternativen. Trotzdem hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) jetzt vorsorglich den Verteiler angeworfen und eine Abfrage bei den Herstellern gestartet.

Die Engpässe bei Ibuprofen machen den Apotheken seit Monaten zu schaffen – und nach dem Ausfall des BASF-Werks in Bishop im US-Bundesstaat Texas könnte die Situation noch schlimmer werden. Gestern griffen die großen Medien das Thema auf. Auch beim BfArM klingelten die Telefone heiß.

„Der Lieferengpass ist uns bekannt. Wir stehen in engem Austausch mit den Fachkreisen, wie Ärzteschaft und pharmazeutische Industrie, um uns ein Bild der Gesamtsituation zu machen. Das Ziel ist es, schnell Lösungsmöglichkeiten anzustoßen“, wird ein Sprecher der Behörde in der Bild-Zeitung zitiert. Sorgen, dass sie Schmerzen leiden, müssten sich Patienten aber nicht. „Es gibt eine Reihe Therapiealternativen, Diclofenac oder Naproxen zum Beispiel. Das muss im Einzelfall aber der Arzt oder Apotheker gemeinsam mit dem Patienten entscheiden.“

Dass Lieferengpässe gemeldet werden, erwartet man in Bonn nicht. Denn Ibuprofen steht nicht auf der Liste der versorgungsrelevanten Wirkstoffe – das sind all jene Medikamente, bei denen in der Vergangenheit schon einmal ein Versorgungsmangel eingetreten war oder bei denen die Anzahl der Hersteller, Zulassungsinhaber oder Wirkstofflieferanten eine kritische Grenze unterschreitet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»