Pfaffenhofen

PTA bestreitet Untreue-Vorwürfe APOTHEKE ADHOC, 11.09.2018 11:50 Uhr

Berlin - Apothekeninhaber geben an ihre Angestellten zahlreiche Befugnisse ab. PTA und Approbierte haben Zugriff auf Kassen und Warenbestand. Das setzt Vertrauen voraus – und das wird manchmal enttäuscht. Einer PTA aus Bayern wird vorgeworfen, diese Berechtigung ausgenutzt zu haben. Sie muss sich vor dem Amtsgericht Pfaffenhofen verantworten.

Der PTA wird vorgeworfen, freiverkäufliche Produkte abkassiert, das Geld jedoch nicht in die Kasse der Apotheke gelegt zu haben. Im Anschluss soll sie den Warenbestand angepasst haben. Am vergangenen Freitag wurde erstmals verhandelt. Zum Auftakt wurden die PTA und der Apothekeninhaber gehört. Die Frau arbeitet nicht mehr in dem Betrieb. Ihr wurde gekündigt.

Die PTA bestreitet den Vorwurf der Untreue. Sie war rund 20 Jahre in dem Betrieb tätig. Nach einem Bericht des Donaukuriers soll es sich um einen Betrag von etwa 1200 Euro handeln. Amtsrichter Michael Herbert zufolge steht die genaue Summe jedoch noch nicht fest. Der ehemaligen Angestellten werden zehn Tatbestände zur Last gelegt.

Die vermeintliche Untreue soll aufgefallen sein, weil die Bestände immer wieder nicht gestimmt hätten. Der Apotheker soll dem Bericht zufolge die Softwarefirma beauftragt haben, die Abrechnungen zu überprüfen. Dabei soll deutlich geworden sein, dass die PTA Geld veruntreut habe. Allerdings seien die Kassenzugänge nicht passwortgeschützt. Der Apotheker soll vor Gericht jedoch geäußert haben, dass in der Urlaubszeit der Angeklagten keine Auffälligkeiten bestünden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»