400.000 Euro: Angestellte bestiehlt Apotheke

, Uhr

Berlin - In einer Apotheke in Hamm soll sich eine Mitarbeiterin jahrelang an Firmengeldern bereichert haben. Laut Staatsanwaltschaft Dortmund war die Frau in der Buchführung beschäftigt und konnte sich so über rund zweieinhalb Jahre an den Firmenkonten bedienen.

Von Juni 2012 bis Oktober 2014 soll die 51-jährige Angestellte aus Hamm Gelder der Apotheke auf das eigene Konto überwiesen haben. Zur Höhe des Schadens machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Laut einem Bericht des Westfälischen Anzeigers handelt es sich um eine Summe von rund 400.000 Euro.

Erst im Oktober flog der Betrug auf, gegen die Frau wurde Anzeige erstattet. Im Zuge der Ermittlungen durchsuchten Beamte ihre Wohnung und stellten der Staatsanwaltschaft zufolge „einiges sicher“. Unter anderem hätten die Ermittler Schmuck gefunden, der von dem veruntreuten Geld angeschafft worden sein soll.

Wie die Überweisungen über einen so langen Zeitraum unentdeckt bleiben konnten, ist unklar. Die polizeilichen Ermittlungen sind mittlerweile abgeschlossen und werden derzeit von der Staatsanwaltschaft geprüft. Im Anschluss entscheidet diese, ob weitere Ermittlungen nötig sind und ob Anklage wegen Untreue erhoben wird.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»