LABOR-Debatte #28

Diebstahl durch Mitarbeiter: Was sind eure Erfahrungen? APOTHEKE ADHOC, 12.03.2018 10:14 Uhr

Berlin - Wenn die Barkasse nicht stimmt oder Ware im Bestand fehlt, kann die Stimmung im Team schnell kippen. Wer hat einen Fehler gemacht, was wird der Chef sagen? Oder gibt es gar einen Dieb im eigenen Team? Solche Fälle können das Betriebsklima auf eine Bewährungsprobe stellen. Was sind eure Erfahrungen? Wie sollte man als Team damit umgehen? Und welche Maßnahmen sollte der Inhaber ergreifen können, um den Täter zu finden? Diskutiert mit im LABOR, der Apotheken-Crowd von APOTHEKE ADHOC!

Mit Diebstahl muss jeder Einzelhändler leben, auch Apotheken. Besonders schlimm für die Inhaber ist es, wenn sie vom eigenen Mitarbeitern bestohlen werden. Doch wie schützt man sich davor? Und wie geht man damit um, wenn der Täter oder die Täterin noch nicht überführt sind?

Sprecht ihr Kollegen an? Meldet ihr Verdachtsfälle beim Chef? Achtet ihr darauf, dass immer das Vier-Augen-Prinzip eingehalten wird? Und wärt ihr bereit, den Chef beispielsweise eine Kamera installieren zu lassen? Welche Strafe haltet ihr für angemessen? Und wie geht man weiter mit einem Kollegen um, der schon einmal etwas verschwinden lassen hat?

„LABOR – Die Apotheken-Crowd“ ist der Newcomer aus dem Hause APOTHEKE ADHOC. Die „Crowd“, das sind ApothekerInnen, PTA sowie Studierende und Auszubildende im pharmazeutischen Bereich. Die Plattform bietet einen geschützten Raum für fachliche Debatten rund um die Thematiken des Apothekenalltags. So bündelt die Crowd das Apothekenwissen und bietet die Möglichkeit, sich auf einfache Weise mit anderen Apothekenmitarbeitern zu vernetzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort