Auf frischer Tat ertappt

Potenzmittel im Wert von 62.000 Euro unterschlagen APOTHEKE ADHOC, 10.01.2019 12:40 Uhr

Berlin - In der Kölner Südstadt wurde eine 23-Jährige Apothekenangestellte verhaftet: Kripobeamte ertappten sie auf frischer Tat beim Diebstahl von Testosteron. Seit einem Jahr gab es Unregelmäßigkeiten im Bestellwesen – der Apotheker schaltete die Polizei ein.

Dem Inhaber fielen laut Polizei schon im Januar 2018 seltsame Vorgänge auf. Immer wieder wurden Testosteronpräparate und Potenzmittel bestellt und nach Versand an die Apotheke beim Großhändler wieder storniert. Da der Apotheker die Bestellungen keinem Mitarbeiter zuordnen konnte, informierte er schließlich die Polizei.

Am Dienstagnachmittag schnappte die Falle zu. Die Kriminalbeamten standen bereit, als die Angestellte mit einer Tüte die Apotheke verließ. Die Beamten griffen zu und stellten die angeblich wieder einmal nicht gelieferten Testosteronpräparate sicher. Der Frau wird nun zur Last gelegt, über ein Jahr Testosteronpräparate und Potenzmittel im Gesamtwert von 62.000 Euro unberechtigt bestellt und nach Wareneingang gestohlen zu haben. Die Polizei durchsuchte auch ihren Spind am Arbeitsplatz und stellte 3000 Euro Bargeld sicher.

Immer wieder geschehen Fälle, in denen Apothekenmitarbeiter kriminell werden. Vor einem Jahr standen zum Beispiel zwei Schwestern in München vor Gericht. Die eine hatte ihrem damaligen Freund rund ein Jahr lang illegal Dopingmittel für den Muskelaufbau besorgt und machte ihre Schwester zur Komplizin. Dem Apotheker entstand ein Schaden im Wert von rund 139.500 Euro. Die Ex-Angestellten wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»
Politik

Schleswig-Holstein

Kammer will Apotheken definieren»

Argumente aus dem BMG

Spahn warnt vor Rabatt-Desaster»

Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will Boni-Verbot sicher machen»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

G-BA

Biomarker-Test bei Brustkrebs als Kassenleistung»

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»
Apothekenpraxis

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»