Azubi stiehlt Koks: Apothekerin vor Gericht

, Uhr

Berlin - Ein Schweizer Apotheken-Lehrling soll zahlreiche Medikamente und Wirkstoffe wie Morphin, Ritalin, Kokain und Viagra aus seiner Ausbildungsapotheke gestohlen haben. Deshalb droht nicht nur ihm ein Prozess. Auch seine Ausbilderin stand vor dem Bezirksgericht Rheinfelden. Der Vorwurf: Die Apothekerin soll ihre Sorgfaltspflichten verletzt haben.

Weil ein Lehrling aus einer Apotheke im Fricktal 2014 ein halbes Jahr lang Medikamente gestohlen hatte, stand seine Chefin und Apothekeninhaberin vor dem Bezirksgericht in Rheinfelden. Laut Anklageschrift, die der Aargauer Zeitung vorliegt, hatte der Mann Produkte mit einem Gesamtwert von 11.000 Franken (rund 9000 Euro) gestohlen. Wegen Verdachts auf Verletzung der Sorgfaltspflichten hatte die Staatsanwaltschaft demnach zunächst die Apothekerin per Strafbefehl zu einer bedingten Geldstrafe von 150.000 Franken sowie einem Bußgeld von 7000 Franken verurteilt.

Die Pharmazeutin soll die vorgeschriebene Betäubungsmittelkontrolle mangelhaft geführt haben. Sie unterließ es laut Bericht, Ein- und Ausgang von Medikamenten, die dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt sind, zu kontrollieren. Vielmehr habe sie „weitgehende Kontrollkompetenzen“ an den Lehrling übertragen, was dieser „mittels arglistiger Vorgehensweise“ ausnutzte, um Medikamente zu stehlen.

Dagegen wehrte sich die Apothekerin. Sie habe den Lehrling weder selber eingestellt, noch betreut, heißt es weiter. In jener Zeit habe sie ihr Geschäft als Apotheke und Drogerie geführt. Die verantwortliche Drogistin habe unbedingt einen Lehrling einstellen wollen. „Sie war zuständig für ihn, die Mitarbeiterbetreuung lag bei ihr“, sagte sie vor dem Bezirksgericht Rheinfelden laut Bericht aus. Die Apothekerin habe angeordnet, dass die Betäubungsmittelkontrolle immer zu zweit gemacht werden müsse. Mit der Aufgabe habe sie eine Angestellte der Apotheke und den Lehrling betraut. Sie sollten diese gemeinsam erledigen, „damit sie sich gegenseitig kontrollieren“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept »
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A »
Weiteres
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»