Gehe-Caddy vor Apotheke geklaut

, Uhr

Berlin - Ein Albtraum für jeden Botenfahrer: Da übernimmt man als Aushilfe für den Großhändler Gehe eine Liefertour zu Apotheken und dann wird einem das Fahrzeug von einem vermeintlich Hilfswilligen geklaut. So geschah es am Montag einem 63-Jährigen in Nordrhein-Westfalen.

Der Fahrer eines von Gehe beauftragten Speditionsunternehmens war gegen Mittag mit dem VW Caddy in Bergisch Gladbach unterwegs. Die nicht ganz ortskundige Aushilfe fragte eine Gruppe von Jugendlichen nach einer Adresse in der Innenstadt. Ein 16-Jähriger bot seine Hilfe an, stieg mit ein und lotste den erleichterten Fahrer zu mehreren Apotheken. Doch vertraute er dem vermeintlich hilfsbereiten jungen Mann wohl etwas zu sehr: Bei seiner letzten Medikamentenauslieferung ließ er den Schlüssel stecken. Als er aus der Apotheke wiederkam, war der Wagen verschwunden.

„Unmittelbar nach dem Vorfall wurde die Polizei kontaktiert, die dank des GPS-Signals im Auto den Täter sowie das Fahrzeug innerhalb weniger Stunden ausfindig machen konnten“, sagt ein Sprecher von Gehe. Medikamente seien keine abhanden gekommen. „Im Fahrzeug befand sich zum Tatzeitpunkt lediglich eine retournierte Packung, die nicht entwendet und nach dem Vorfall vernichtet wurde“, so der Gehe-Sprecher. „Die restlichen Medikamente wurden bereits vor dem Vorfall an die entsprechenden Apotheken ausgeliefert.“

Das Lieferfahrzeug wurde zur weiteren Spurensicherung sichergestellt. Die Eltern mussten den bereits mehrfach auffällig gewordenen Bergisch Gladbacher auf der Wache abholen. Ihm steht nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl von Kraftfahrzeugen und Fahren ohne Fahrerlaubnis bevor. Für den geschockten 63-Jährigen hat der dumme Fehler keine weiteren Konsequenzen. Er ist als guter und zuverlässiger Fahrer bekannt und soll auch künftig eingesetzt werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»