Arzneimittelkriminalität

Gonal F samt LKW gestohlen APOTHEKE ADHOC, 19.06.2018 13:00 Uhr

Berlin - Tatort Bari: In der Nähe der Landeshauptstadt Apuliens ist ein Lastwagen samt Ladung gestohlen worden. Die US-Arzneimittelagentur (FDA) berichtet über den Diebstahl von Gonal F (Follitropin alfa, Merck).

Etwa 16.500 Packungen Gonal F-RFF-Redi-Ject und Gonal F-Multidose hatte der Truck geladen und war auf dem Weg zum Weitertransport. Denn die Ware war für den US-Markt bestimmt. Die FDA hat die Chargen veröffentlicht und warnt Apotheker, Ärzte, Verbraucher und Großhändler. Patienten werden aufgefordert, die Ware nicht zu verwenden. Wer verdächtige oder unaufgeforderte Angebote zu Gonal F erhält, soll diese unverzüglich an die FDA melden.

Verbraucher sollten zudem vor der Anwendung das Etikett auf Manipulationen oder Kontaminationen prüfen. Wer sicher gehen will, könne die App „check my meds“ nutzen. Ein Scannen des 2D-Barcodes auf der Verpackung ermöglicht eine Prüfung auf Echtheit der Seriennummer. Betroffen sind die LOT-Nummern: BA049137 (Verfallsdatum 05/19), BA049037 (Verfallsdatum 09/19), BA049143 (Verfallsdatum 02/20) und BA049040 (Verfallsdatum 09/19).

Großhändler werden aufgefordert, aufmerksam und wachsam zu sein und zum Kauf angebotene Chargen mit den gemeldeten abzugleichen. So soll verhindert werden, dass die gestohlene Ware den Weg in die reguläre Lieferkette findet.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema