150 Apotheken in Schleswig-Holstein

Grippeimpfungen: Gehe startet eigenes Modellprojekt , Uhr

Berlin - In der nächsten Saison sollen in Schleswig-Holstein 150 Apotheken Grippeschutzimpfungen vornehmen können. Dazu hat Gehe ein Modellprojekt mit der AOK Nordwest vereinbart. Die Konstellation aus Großhändler und Kasse ist ein Novum: Bei den bisherigen Modellprojekten in Nordrhein, der Oberpfalz, im Saarland und Niedersachsen sind die Apothekerverbände Partner der jeweiligen Krankenversicherungen.

Zur Modellregion sollen Lübeck, Kiel, Flensburg, Schleswig, Rendsburg und Eckernförde sowie die Kreise Dithmarschen, Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde, Plön und Ostholstein gehören. „Wir freuen uns, dass die Impfungen künftig auch in vielen Apotheken möglich sind. Dies stellt einmal mehr die Bedeutung der Vor-Ort-Apotheke für die Versorgung der Patienten unter Beweis“, erklärt Gehe-Geschäftsführer Andreas Thiede.

Nach Angaben der Ständigen Impfkommission (Stiko) seien nur 35 Prozent der Risikogruppe der über 60-Jährigen gegen Influenza geimpft, so die Projektpartner. Die Apotheker:innen sollen entsprechend geschult werden. Grundlage für das Projekt ist das zum 1. März 2020 in Kraft getretene Masernschutzgesetz, das Grippeschutzimpfungen auch in Apotheken ermöglicht. „Mit unserem gemeinsamen Modellprojekt nutzen wir konsequent den Gestaltungsspielraum, den uns der Gesetzgeber gegeben hat, und verbessern damit gleichzeitig die medizinische Versorgung unserer Versicherten“, so AOK-Chef Tom Ackermann.
„Das Projekt bietet einen echten Mehrwert für Patienten: Ausgestattet mit der nötigen Kompetenz sind die Apotheken vor Ort neben den Arztpraxen eine patientennahe und qualitätsgesicherte Anlaufstelle für viele Menschen, um sich gegen Grippe impfen zu lassen.“

Mit den ersten Impfungen sei noch im Laufe dieses Jahres zu rechnen. Die logistischen Vorbereitungen würden bereits jetzt anlaufen, darunter auch die Erarbeitung der Beitrittserklärungen der Apotheken und die Qualifizierung der Apotheker:innen. „Gehe bietet hierfür über die eigene Akademie ein entsprechendes Schulungsangebot an. Die ersten Termine für Theorie und Praxis werden, abhängig von den Entwicklungen der Corona-Pandemie, schnellstmöglich im Frühsommer stattfinden“, erläutert Aline Seifert, Mitglied der Geschäftsführung bei Gehe und Vorsitzende der Geschäftsführung der Muttergesellschaft Alliance Healthcare Deutschland (AHD). „Wir freuen uns über die gemeinsame Vereinbarung zum Modellprojekt mit der AOK Nordwest. Es unterstreicht die Rolle des Gemeinschaftsunternehmens von AHD und Gehe als starkem Partner der Vor-Ort-Apotheken.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Exportgenehmigungspflicht

Corona-Impfstoffe: Italien blockiert Ausfuhr»

Neue Teststrategie

Sachsen: Verband schlägt zentrales Meldesystem für Corona-Tests vor»

Abgabe an Laien eingestellt

Apotheker lenkt ein: Profitest nur für Profis»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Drogeriekette mit Testzentren

dm will bundesweit testen»

MS-Medikament

Copaxone: Kartellverfahren gegen Teva»

Eine Packung pro Kunde

Laientests bei Aldi: 5er-Packung für 25 Euro»
Politik

Geringster Zuspruch seit 2019

Umfragetief: Spahns Beliebtheitswerte sacken ab»

Rheinland-Pfalz

Corona-Selbsttests in Apotheken: „Wird noch dauern”»

Kein Engpass erwartet

BMG: 150 Millionen Tests auf Halde»
Internationales

Welttag des Hörens

WHO: Hörverlust häufig vermeidbar»

Österreich

„Wohnzimmertests“ nach einem Tag vergriffen»

Jeder kriegt fünf Tests pro Monat

Österreich: Apotheken verteilen Gratis-Selbsttests»
Pharmazie

Anpassung der Empfehlungen

Stiko empfiehlt AstraZeneca auch bei Älteren»

Monopol für Sanofi gekippt

Grippeimpfstoff 60+: BMG will nicht nur Efluelda»

Krebs und Lebenssituation

Bessere Überlebenschance bei Menschen gutsituierter Viertel»
Panorama

Schleppende Impfungen

Konzerne wollen Mitarbeiter selbst impfen»

Berlin

Rezeptfälschung und Betrug: Durchsuchung bei Zollbeamtem»

Linden-Apotheke Gräfenhainichen

Betrugsmasche: Fake-Rechnungen vom Versandapotheker»
Apothekenpraxis

adhoc24

Ein Test pro Woche / dm-Testzentren / Kosten für FFP2-Verteilung»

Sonderreglungen bei der Abgabe

Austauschregeln bleiben in Kraft, Pflegepauschale verlängert»

Corona-Tests für alle

Gratis-Schnelltests: Apotheken rechnen über KV ab»
PTA Live

Erste Lehrer geimpft

PTA-Schulen: Temperatur-Scan und Teststation»

Förderprogramm an der Völker-Schule

Neue Chance für ausländische PTA»

Von der PTA zur Maskenverkäuferin

Ich will meinen Job zurück!»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gute Grundlage

Ernährungstipps für die Stillzeit»

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»