16 Apotheken impfen ab heute

Saarland: Apotheke impft erste GKV-Versicherte APOTHEKE ADHOC, 06.10.2020 10:17 Uhr

Berlin - Nicht nur in Nordrhein wird schon in den Apotheken geimpft, auch im Saarland: In der Sebastianus-Apotheke in Wadern-Nunkirchen wird am Dienstag erstmals eine GKV-Patientin gegen Grippe geimpft – mit großem medialem Aufschlag. Das Modellprojekt wurde gemeinsam vom Saarländischen Apothekerverband (SAV) und der AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland auf die Beine gestellt. 40 Apotheken sollen daran teilnehmen.

Ein „Versorgungsleuchtturm“ soll es nach Angaben des SAV werden: Schnell und unbürokratisch sollen sich Versicherte künftig in Apotheken gegen die Influenza wappnen können. Ziel sei die Erhöhung der Durchimpfungsrate mittels Schaffung eines zusätzlichen, niedrigschwelligen Versorgungsangebotes – parallel zu den weiterhin möglichen Impfungen in der Arztpraxis. „Wir wollen dazu beitragen, dass mehr Menschen in Deutschland gegen Grippe geimpft werden. Apotheken sind niedrigschwellige Anlaufstellen für Millionen Menschen, die kompetente Gesundheitsberatung vor Ort suchen“, sagt die SAV-Vorsitzende Susanne Koch. „Regionale Modellprojekte wie das vorliegende, das zunächst auf drei Jahre angelegt ist, sind der richtige Weg, auszuprobieren, ob und wie das Ziel erreicht werden kann, über Apotheken noch mehr Menschen zu impfen. Ziel ist es, auch die Menschen zu erreichen, die nicht zum Arzt gehen wollen oder können, um sich impfen zu lassen.“

Diese Menschen können sich künftig unter anderem an die Sebastianus-Apotheke von Kerstin Esch wenden. Sie impft am Dienstag unter medialer Beobachtung die erste GKV-Patientin, eine Versicherte der AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland. RTL kommt vorbei und hält den Moment fürs Fernsehen fest. Danach ist das Lokalfernsehen dran – und SAV-Geschäftsführer Carsten Wohlfeil, der sich ebenfalls vor der Kamera impfen lässt. „Ich bin völlig entspannt. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich mich impfen lasse“, sagt er.

Die Eckpunkte des Modellprojekts sind dieselben wie im Kammerbezirk Nordrhein. „Nordrhein hat viel Vorarbeit geleistet, dafür sind wir sehr dankbar“, sagt Wohlfeil. „Wir standen und stehen in regelmäßigem Austausch.“ Der Ablauf der Vorbereitungen war dementsprechend derselbe: Teilnehmende Apotheker müssen eine theoretische und eine praktische Fortbildung machen, um sich für die neue Dienstleistung zu qualifizieren. Ersteres fand am 10. und am 16. September als Onlineseminar statt. Das Praxisseminar unter ärztlicher Anleitung folgte erstmals am 19. September.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Für den Privatgebrauch

Schnelltest aus der Online-Apotheke»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Novavax: Corona-Impfstoffstudie verzögert sich»

Moderna will erster sein

EU-Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff noch heute»
Markt

Erst Expresslieferung, dann Amazon?

Apo-Discounter: „Nur die Hälfte der Apotheken wird überleben“»

Pandemie drückt aufs Auslandsgeschäft

PharmaSGP: Zweite Welle vermiest das Jahr»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Politik

Wie weit geht die Meinungsfreiheit?

Vorwurf Nazi-Propaganda: Kammer ermittelt gegen Apotheke»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Chargenüberprüfung

Riboirino: Weiße Verunreinigung am Flaschenhals»

Einstellung der Spritze beachten

Dosierungsfehler bei Eyela Fertigspritze »

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»
Apothekenpraxis

adhoc24

Corona-Impfstoff-Zulassung / Konsequenzen bei Nicht-Impfung / Masken-Ausgabe»

Masken-Verordnung

Spahn: FFP2-Ausgabe verzögert sich»

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»