Migräne-Prophylaxe

Teva launcht Ajovy APOTHEKE ADHOC, 15.05.2019 14:15 Uhr

Berlin - Mit Fremanezumab ist ab heute ein weiterer monoklonaler Antikörper zur Migräne-Prophylaxe auf dem Markt. Der CGAP-Antikörper von Teva bekam Ende März seine Zulassung. Ziel ist eine signifikante Reduktion der Migräne- und Kopfschmerztage sowie der Länge und Schwere der Attacke.

Der CGAP-Antikörper ist zugelassen für die Migräne-Prophylaxe bei Erwachsenen mit mindestens vier Migränetagen pro Monat. Es stehen zwei Dosierungsoptionen zur Verfügung, 225 mg für die monatliche und 675 mg für die vierteljährliche Gabe. Ajovy ist ausschließlich für die subkutane Anwendung geeignet. Die Wirkung basiert auf die Bindung an den Liganden des CGRP (Calcitonin Gene-Related-Peptide), das bei Migräneanfällen vermehrt im synaptischen Spalt ausgeschüttet wird.

Fremanezumab zeigte in der 12-wöchigen Phase-III-Studie „HALO Chronic Migraine (CM)“ und der Focus-Studie eine signifikante Reduktion der monatlichen Migränetage im Vergleich zum Placebo. Bei der chronischen Migräne reduzierte sich die Anzahl der Kopfschmerztage bei der monatlichen Dosierung um 4,6 Tage, bei der Quartalsdosis um 4,3 Tage. Bei der episodischen Migräne konnte sogar eine 50-prozentige Verbesserung erzielt werden. Als Nebenwirkungen traten meist injektionsbedingte Reaktionen an der Einstichstelle auf.

Ausgezeichnet wird Fremanezumab durch eine hohe Ansprechrate, einen schnellen Wirkeintritt, sowie eine gute Verträglichkeit. Fremanezumab hat mit 32 Tagen die längste Halbwertszeit und ist der einzige vollständig humanisierte Antikörper. Teva hat für Ajovy zum 1. Juni zwei Rabattverträge geschlossen. Der Generikakonzern will Ajovy künftig in Deutschland herstellen. „Teva wird dafür eine neue Biotechanlage bauen, die 2021 mit der Produktion startet“, sagte Sascha Glanemann, Geschäftsführer des Bereichs Specialty Medicines.

Bereits im vergangenen Jahr bekamen die ersten Antikörper zur Migräne-Prophylaxe ihre Zulassung. Anders als Fremanezumab greift Erenumab (Aimovig, Novartis) am CGRP-Rezeptor an. Im Juli 2018 hatte das Präparat als erster Antikörper zur Migräne-Prophylaxe die EU-Zulassung erhalten, am 1. November kam das Arzneimittel schließlich auf den Markt. Novartis hat für Aimovig ebenfalls bereits erste Rabattverträge schließen können. Der Fertigpen in der Stärke 140 mg soll voraussichtlich zum 1. Juni in Deutschland verfügbar sein und zum gleichen Preis wie die Variante à 70 mg abgegeben werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»
Panorama

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»
Apothekenpraxis

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»