Sars-CoV-2

Wucher: Wie sich Ebay-Verkäufer an der Epidemie bereichern APOTHEKE ADHOC, 01.03.2020 16:55 Uhr

Berlin - Krisen ziehen fast immer auch Gewinnler an, die sich an den Sorgen der Menschen bereichern wollen. Die aktuelle Epidemie des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 ist da nicht anders – sie bringt sogar besonders drastische Fälle hervor. Speziell die Engpässe bei Desinfektionsmitteln und Atemmasken nutzen viele, um beides zu teils absurden Preisen zu feilzubieten. Und manche Anbieter werden sogar noch dreister.

Sterilium ist zur heiß begehrten Ware geworden. In den meisten Apotheken vergriffen, weichen besorgte Menschen zunehmend auf teils dubiose Angebote im Internet aus. Die Geschäftemacher waren wie immer schnell: Schon vor Wochen war beispielsweise die Seite corona-schutz24.de online, die schon Panik vor einem Ausbruch schürte, als es hierzulande nur den gut kontrollierten Infektionscluster in Bayern gab, und gleichzeitig zu überhöhten Preisen Atemschutzmasken verkauft. Die Seite ist nach wie vor online, scheint aber nicht mehr mit den Aktualisierungen der Nachrichtenlage hinterherzukommen. Kaufen kann man trotzdem noch. Eine einzelne FFP3-Maske kostet „nur 59,99 Euro“, wie die Seite bewirbt. Für 20 Euro mehr gibt es noch eine Plastikbrille obendrauf und für „nur 199,99 Euro“ gibt es das „Family“-Paket: drei Masken und drei Brillen. Wohlbemerkt: Die Seite wirbt damit, dass sie auf alle Angebote 35 Prozent Rabatt gebe.

Ebay: AVP mal 20

Laut Impressum stehen hinter der Seite zwei Kleinunternehmer aus Passau. Die wenigsten Händler machen sich jedoch die Mühe, eine eigene Website zu launchen: Es ist die Stunde der Marktplatzhändler auf Ebay und Amazon. Sucht man beispielsweise bei Ebay nach Atemschutz, fällt einem neben den generell überhöhten Preisen vor allem die große Preisspanne auf: Die aufgerufenen Preise reichen von relativ moderaten Summen bis hin zu Mondpreisen. Mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich ist, dass Anbieter um die 50 Euro für eine FFP3-Maske nehmen.

Zum Vergleich: Der Listenpreis von FFP3-Masken des Herstellers FarStar Medical beträgt 51 Euro – für eine 20er-Packung. Selbst manche Wucherer legen dabei anscheinend Wert auf Mengenrabatt: Ein Anbieter auf Ebay bietet eine Zehnerpackung FFP3-Masken für 389,99 Euro an – und wirbt dabei noch mit einem „Multi-Rabatt“. Aber auch die normalen chirurgischen Atemschutzmasken scheinen noch sehr nachgefragt zu sein – obwohl sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, dass sie gegen das Virus nutzlos sind. So verkauft ein weiterer Anbieter auf Ebay eine 50er-Packung der dünnen Stoffmasken für 99,99 Euro. Um solche Angebote zu finden, muss man aber nicht erst ins Internet. Ein Apotheker aus Frankfurt entdeckte kürzlich ein Angebot eines Großhändlers aus Hessen, über das er sich aufregte. Es waren die gleichen Masken zum gleichen Preis wie bei Ebay.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Neue Impfstoff-Strategie

Auf der Suche nach „Corona-Killerzellen“»

Erster Erfolg

Corona-Impfstoff zeigt Wirkung»

Aus für Mundschutz & Co.

Thüringen will Corona-Beschränkungen beenden»
Markt

Außendienst

Apotheken wünschen sich Vertreter zurück»

Fachmesse

Expopharm ist abgesagt»

Pharmakonzerne

Roche kauft DNS-Firma»
Politik

BMG räumt Probleme ein

Jede fünfte Schutzmaske war mangelhaft»

„Staatliche Aufgabe“

Kassen wollen Corona-Tests nicht bezahlen»

Corona-Krisenpaket

Familienbonus: 300 Euro je Kind»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Sartan-Skandal

Amlodipin/Valsartan Betapharm: Zulassung ruht»

Globale Zusammenarbeit

Lehren aus Corona: Weltweite Beobachtungsforschung»

Teuerstes Medikament der Welt

Zolgensma vor deutschem Marktstart»
Panorama

Apotheker und Designer

„Apotheke-vor-Ort“-Masken»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Corona-Bonus auf Rezept»

Anerkennung fürs Team

Corona-Bonus: Apotheker schüttet 15.000 Euro aus»

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Boni in jeder vierten Apotheke»
PTA Live

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»

„Ein außergewöhnliches, aber nicht verlorenes Semester“

Köln: 6-Tage-Woche für PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»