Angeblich 46 Euro für Desinfektionsmittel

Wucherpreis oder Fehler: Apotheke im Kreuzfeuer APOTHEKE ADHOC, 31.03.2020 15:05 Uhr

Berlin - In Österreich ist eine Apotheke zu Unrecht zum Ziel der wütenden Masse geworden: Eine Kundin postete einen Kassenbeleg, demzufolge ihr die Apotheke zum Goldenen Stern in Eugendorf bei Salzburg für 500 ml Desinfektionsmittel 46 Euro abgerechnet hat. Die Presse berichtete darüber, entsprechend groß war die Empörung. Doch Inhaberin Ulrike Vogler stellte schnell klar, dass es sich nur um einen Fehler handelte. Bei den Empörten kommt das freilich nicht an.

Die Apotheke zum Goldenen Stern ist noch kein halbes Jahr alt und hat schon mit einem landesweiten PR-Desaster zu kämpfen – und noch dazu eines, bei dem sie kaum eine Schuld trifft. Los ging es wie so oft in den sozialen Medien: Dort postete eine Kundin am Samstag einen Kassenbon aus der Apotheke. Demzufolge hatte sie 45,90 Euro für einen halben Liter Desinfektionsmittel gezahlt. Ihrer Wut ließ sie im nebenstehenden Beitrag freien Lauf.

„Auf der Suche nach wirksamer Handdesinfektion besuchte ich die beiden Apotheken im Ort. Offensichtlich wittert eine davon nun das große Geschäft mit der Not! Anders kann ich mir den Wucherpreis für einen HALBEN LITER fertig gemischte Lösung nicht vorstellen“, schreibt sie. „Und dann wundern sich alle, warum man auf Amazon einkauft!“

Es dauerte nur Stunden, bis das Boulevardportal OE24 den Post aufgriff – und entsprechend an der Empörungsschraube drehte, als es über den „Wirbel um Wucher-Preise“ berichtete: „Abzocke in Apotheke: 46 Euro für Händedesinfektion!“ Dank der Überschrift ermutigte der Artikel die Leser zu Hunderten von Kommentaren. „Nach der Krise die Lizenz in Frage stellen – denn beim Angebot und Nachfrage Prinzip kann es keinen Gebietsschutz mehr geben!“, fordert da ein Leser. „Dann sollte eben noch mehr online bestellt werden, bis es auch der Letzte begriffen hat im Einzelhandel“, ein anderer. „Apotheken sind immer schon eine Abzocke gewesen. Verkaufen dauernd überteuerte Produkte und versuchen dauernd irgendwas zusätzlich zu verkaufen“, lässt sich ein weiterer Leser aus.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

19 Prozent bei geplanten Eingriffen

Studie: Corona erhöht Sterberisiko nach Operationen»

Debatte um Schulöffnungen

Infektionsmediziner: Schule ohne Abstandsregeln jetzt vertretbar»

EU-Zulassung verzögert

Remdesivir lässt auf sich warten»
Markt

OTC-Hersteller

Dr. Kade: Start-up mit 134 Jahren»

Massive Lieferengpässe

Wo bleibt Nebivolol?»

Telematikinfrastruktur

Fehler in der TI: Konnektoren können eGK nicht auslesen»
Politik

Arzneimittelinformation Palliativmedizin

Patientensicherheit: Apothekerin Rémi ausgezeichnet»

Sicherheitskonzept in Nordrhein

Kammerversammlung: Gegessen wird allein am Platz»

Statistisches Bundesamt

Sterblichkeit im April über Durchschnitt der Vorjahre»
Internationales

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»

Studien gestoppt

WHO: Aus für Hydroxychloroquin und Chloroquin»
Pharmazie

Duale Immuntherapie

Opdivo/Yervoy gegen Lungenkrebs»

MS und Migräne

Akupunktur-Studie: Wunder-Nadeln gegen den Schmerz?»

Roche erweitert Zulassung

Ocrevus: Kürzere Infusionsdauer»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Nikotinlos durch die Nacht»

Mord oder Notwehr?

Zahnärztin foltert Mann zu Tode – Haftstrafe»

Stiftung Warentest

Fischölkapseln & Co: „Einen Grund, solche Mittel zu nehmen, gibt es nicht”»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die NEIN-Sagerin»

Kommentar

Die AOK ist eine Zumutung»

Verjährungfrist

Hunderte Apotheker verklagt: AOK scheitert krachend»
PTA Live

Tipps für den Rauchstopp

Bye, bye Zigarette!»

Schlechte Zahngesundheit

Jedes dritte Kind hat Karies»

Corona-Ausnahmen

PTA-Ausbildung: Abda fordert mehr Freiheiten»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»