Kein Umsatz

Noweda wirft 423 Apotheker raus Alexander Müller, 23.11.2018 15:19 Uhr

Berlin - Die Noweda hat im abgelaufenen Geschäftsjahr unter dem Strich 84 Mitglieder verloren. Das Besondere: Diese Zahl wird der Vorsitzende Dr. Michael Kuck bei der morgigen Generalversammlung mit Stolz präsentieren. Denn der Großhändler hat in den eigenen Reihen aufgeräumt und Apothekern die Tür gezeigt, die nur die Dividende abgreifen wollen.

Zum Stichtag Ende Juni weist die Noweda 9173 Mitglieder aus, vor einem Jahr waren es noch 9257. Den Nettoverlust von 84 Apothekern nimmt man bei der Genossenschaft in Kauf – er ist bewusst herbeigeführt. Denn 2016 hat die Generalversammlung eine Satzungsänderung beschlossen: Seitdem fliegt automatisch raus, wer seit zwölf Monaten keinen Umsatz mehr mit dem genossenschaftlichen Großhändler gemacht hat.

Kuck: „Auf einige Apotheker findet das jetzt Anwendung und wir haben das in aller Konsequenz durchgesetzt. Ich finde, dass das richtig ist“, so Kuck gegenüber APOTHEKE ADHOC. Schlechte Stimmung muss Kuck deswegen auf der Mitgliederversammlung nicht erwarten – eher im Gegenteil.

Konkret wurde auf Grundlage der neuen Regelung 423 Apothekern die Mitgliedschaft entzogen. Weitere 167 Mitglieder sind Kuck zufolge „normale“ Abgänge – sei es durch Kündigung oder Todesfall. Demgegenüber stehen 506 Neuzugänge. Klammert man die bewusst Herausgeworfenen aus, hat die Genossenschaft also 339 Mitglieder gewonnen.

Da in diesem Jahr alle zuletzt Inaktiven herauskomplimentiert wurden, geht Kuck künftig wieder von einem Nettowachstum der Genossenschaft aus: „Der Effekt wird sich sicherlich abschwächen“, so der Noweda-Chef. Denn im neuen Geschäftsjahr Jahr muss dann jeweils nur noch ein Jahr nach hinten geschaut werden. Kuck weiß aber auch: „Wir werden mit diesem Thema jetzt immer zu tun haben.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»
Politik

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»

SPD-Parteivorsitz

Lauterbach: SPD muss Große Koalition beenden»

Jede zweite Retax unbegründet

LAV holt 776.300 Euro von Kassen zurück»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»

Bluetooth-Inhalationstherapie

FDA-Zulassung für AirDuo Digihaler»

Lieferengpässe

Daunoblastin fehlt bis November»
Panorama

Projekt mit Senioren

Telemedizin soll Sicherheitsgefühl erhöhen»

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»
Apothekenpraxis

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter defekt: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»