Hochwasser: CC Pharma steht unter Wasser

, Uhr

Berlin - Der Reimporteur CC Pharma ist wegen des Hochwassers aktuell nicht erreichbar. Aufgrund der extremen Niederschläge stehe das gesamte Betriebsgelände in Densborn in Rheinland-Pfalz unter Wasser. Noweda warnt vor Einschränkungen.

Densborn liegt in der Vulkaneifel. In dem Landkreis wurde gestern wie in vielen anderen Regionen der Katastrophenfall ausgerufen. Am Nachmittag hatte sich die Lage durch den enormen Starkregen so zugespitzt, dass die Gefahrenlage hochgestuft werden musste. Alle verfügbaren Einheiten seien im Einsatz, teilte der Landkreis mit. Einige Dörfer waren wegen unpassierbarer Straßen nicht mehr erreichbar.

CC Pharma hat es ebenfalls getroffen. Das Unternehmen habe es „leider ziemlich stark erwischt“, teilt der Betrieb mit. „Wir sind aktuell weder per Telefon noch per Mail erreichbar.“ Dringende Fälle könnten sich unter der Telefonnummer +49 170 5659312 melden.

Auch andere Firmen sind indirekt betroffen. Bei der Noweda in Essen etwa seien die Niederlassungen vom Starkregen zwar verschont geblieben, sagt ein Unternehmenssprecher. „Allerdings können die Auswirkungen des Unwetters regional natürlich Auswirkungen auf die Touren haben.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»