Parfümerieketten

Douglas sucht Apotheker Nadine Tröbitscher, 15.05.2018 10:04 Uhr

Berlin - Geregelte Arbeitszeiten ohne Not- und Bereitschaftsdienste: Das ist nur eins der Argumente, mit dem die Parfümeriekette Douglas derzeit um Apotheker buhlt. Der Konzern plant in Hamburg ein neues Store-Konzept für Apotheken- und Dermokosmetik. Die Industrie ist alarmiert.

Ab August soll ein Apotheker in Voll- oder Teilzeit seinen Arbeitsplatz in Hamburg antreten. Im feinen und westlich der Alster gelegenen Stadtteil Eppendorf plant Douglas ein neues Store-Konzept, zu dem der Konzern allerdings noch keine weiteren Angaben machen will. Bis zum Start im Herbst bleibt das Konzept also geheim.

Auch die Stellenausschreibung verrät nur wenig. Erwartet würden „aktive Kundenansprache und ausführliche Kundenberatung für die Apothekenkosmetik/Dermokosmetik“. Mitbringen sollen Bewerber „Kundenservice mit Leidenschaft gemäß dem Servicestandard des Unternehmens, um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen und zu verbessern“. Zum Aufgabenbereich zählen auch das „Verpacken und Kassieren der verschiedenen Artikel“. Apotheker sind außerdem für Wareneingang, Lagerhaltung und Produktpräsentation mitverantwortlich.

Von den Bewerbern erwartet Douglas neben der Approbation als Apotheker auch „Spaß an der Beratung und am Verkauf“, „Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Kunden und Kundenberatung“ sowie ein „großes Interesse an Lifestyle und aktuellen Trends“. Auch eine „hohe Service- und Dienstleistungsorientierung“ wird vorausgesetzt. Der sichere Umgang mit dem PC kann bereits beim Abschicken der Bewerbung unter Beweis gestellt werden: Denn wer sich von der Anzeige angesprochen fühlt, kann sich via Facebook und Instagram bewerben. Der Lebenslauf kann auf der Karriereseite der Parfümerie hochgeladen werden. Interessenten sollen Gehaltsvorstellungen und den möglichen Eintrittstermin angeben.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »