Nahrungsergänzungsmittel

Biolectra als Liquid APOTHEKE ADHOC, 26.06.2018 07:55 Uhr

Berlin - Magnesiumpräparate sind die Topseller unter den Nahrungsergänzungsmitteln. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz in Apotheken um 4 Prozent auf 233 Millionen Euro. Hermes erweitert das Portfolio um Biolectra Liquid.

Die trinkfertige Lösung ist das erste Liquid-Magnesium der Marke Biolectra. Enthalten sind 300 mg Trimagnesiumdicitrat, damit entspricht das Produkt der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Frauen ab 25 Jahren. Männern wird eine tägliche Zufuhr von 350 mg empfohlen. Das Nahrungsergänzungsmittel ist mit 14 oder 28 Trinkampullen zu 13 beziehungsweise 23 Euro im Handel.

Biolectra Liquid schmeckt nach Orange-Passionsfrucht und kann nach dem Schütteln ohne zusätzliches Wasser eingenommen werden. Magnesium Liquid gibt es außerdem von Multipower (250 mg), Power Bar (250 mg) und XBody. Das Produkt erweitert das bestehende Sortiment aus Brausetabletten, Kapseln, Direkt- und Trinkgranulat. Biolectra Liquid ist das einzige Produkt der Magnesium-Familie von Hermes mit Magnesiumcitrat. Das bestehende Portfolio enthält Magnesiumoxid.

Welche Magnesiumverbindung am besten ist, wird seit langem diskutiert. Organisches Magnesium (Citrat, Chlorid, Lactat, Orotat oder Aspartat) sei den anorganischen Verbindungen (Oxid und Sulfat) vorzuziehen, heißt es. Magnesiumcitrat wird eine schnelle Resorption zugesprochen. Studien zu Folge wird die organische Verbindung jedoch schnell wieder ausgeschieden. Außerdem wird der Verbindung eine Bioverfügbarkeit von 70 bis 90 Prozent zugesprochen. Magnesiumcitrat ist zur Anwendung nach dem Sport und bei Krämpfen geeignet. Mit Magnesium Verla ist ein Citrat-haltiges Produkt auch der Spitzenreiter im Abverkauf.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»

Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin»

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Neue Apotheke gehört verboten!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»