Magnetrans als Zweiphasentablette

, Uhr

Berlin - Magnesiumpräparate gehören zu den Topsellern unter den Nahrungsergänzungsmitteln. Der Markt mit seinen unterschiedlichen Darreichungsformen und Stärken scheint riesig. Zu den Platzhirschen unter den Herstellern gehören Verla mit Magnesium Verla, Protina mit der Marke Diasporal und Hermes mit Biolectra. Stada ist mit Magnetrans vertreten, jetzt kommt eine Zweiphasentablette.

Magnesium ist das Mineral der Muskeln und Nerven und muss über die Nahrung zugeführt werden. Die Aufnahme erfolgt durch passive Diffusion im oberen Dünndarm. Der Nährstoff ist das vierthäufigste Kation im menschlichen Körper und zu 95 Prozent intrazellulär zu finden: Etwa 60 Prozent befinden sich in den Knochen, die somit die wichtigsten Magnesiumdepots sind. Etwa 30 Prozent befinden sich in den Muskeln.

Magnesium ist an vielen Körperfunktionen im menschlichen Körper beteiligt. Dazu zählen unter anderem:

  • normale Muskel- und Nervenfunktion (Reizübertragung)
  • Erhaltung von Knochen und Zähnen
  • Energiestoffwechsel
  • Elektrolytgleichgewicht

Ein Mangel kann sich durch Symptome wie Muskelkrämpfe, Unruhe, Reizbarkeit, Müdigkeit oder Verstopfung zeigen.

Stada stellt mit Magnetrans duo-aktiv ein Nahrungsergänzungsmittel mit 400 mg Magnesium bereit. Das Direktgranulat verfügt über eine Kombination aus 100 mg schnell verfügbarem organischem Magnesiumcitrat und 300 mg anorganischem Magnesiumoxid.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Kein Wirkstoff – kein Arzneimittel
Nur Zucker: Gericht verbietet Apotheke HCG-Globuli »
Läsionen, Aphten & Co.
Kamistad kommt zum Sprühen »

Mehr aus Ressort

Sensitivität und Notwendigkeit
Schnelltest und Impfung »
Weiteres
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»