Öko-Test

Magnesium: „Das haben wir nicht nötig“ APOTHEKE ADHOC, 30.06.2018 08:42 Uhr

Berlin - Sie sind die Topseller unter den Mineralstoffen und bescheren den Herstellern Umsätze in Millionenhöhe. Zu Unrecht findet Öko-Test. Das Verbrauchermagazin testete 24 Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium und ließ 11 durchfallen.

„Das haben wir nicht nötig: Gesunde Menschen benötigen keine Magnesiumpräparate“, schreibt Öko-Test und schließt sich dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung würde den täglichen Bedarf decken. In den meisten Fällen sei eine Substitution überflüssig. Öko-Test-Experte Professor Manfred Schubert-Zsilavecz setzt auf „magnesiumreiches Wasser“ als eine „hervorragende Quelle“. Wer dennoch zu Nahrungsergänzungsmittel greife, solle auf die Dosierung achten. Dabei ist Magnesium am Zell- und Knochenaufbau beteiligt und spielt eine wesentliche Rolle für die Nerven- und Muskeltätigkeit. Etwa 33 bis 50 Prozent der über 65-Jähren leiden mindestens einmal pro Woche unter Muskelkrämpfen, deren mögliche Ursache auf einen Magnesiummangel zurückzuführen sei.

Öko-Test untersuchte 24 Magnesium-haltige Nahrungsergänzungsmittel (NEM) aus Drogerien und Apotheken. Darunter die Eigenmarken von dm, DocMorris, Edeka und Real. Ebenfalls auf dem Prüfstand waren Abtei, Taxofit und Doppelherz sowie Magnetrans (Stada), Biolectra (Hermes), Magnesium Verla und Diasporal (Protina). In die Bewertung gingen maßgebliche Inhaltsstoffe und Deklaration, Zusatzstoffe wie Phosphate und die Verpackung in Bezug auf PVC/PVDC chlorierte Verbindungen ein. Außerdem sollte der Hinweis „Nicht für Kinder unter vier Jahren“ auf der Verpackung nicht fehlen.

Vier Produkte wurden mit dem Gesamtergebnis „befriedigend“ und neun mit „ausreichend“ bewertet – darunter Magnesium Diasporal. Die Schulnote 3 wurde für die Eigenmarken von DocMorris (Rewe), Edeka, Penny und Norma vergeben. Einen Nutzen für die Verbraucher sehen die Tester jedoch nicht. Etwa die Hälfte wurde mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet. Hier sind die Magnesiumpräparate aus der Apotheke zu finden: Magnetrans (mangelhaft), Biolectra (ungenügend) und Magnesium Verla (ungenügend).

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»